Gamescom 2015: Smartphones und VR-Brillen sind im Trend

Geschrieben von

Gamescom 2015

Gestern war es wieder mal so weit: Die Gamescom hat als eine der größten deutschen Messen ihre Pforten geöffnet und lädt Hunderttausende von Spielern nach Köln. Dieses Jahr sind mehr Aussteller zugegen in noch mehr Hallen als die Jahre zuvor, aber schon jetzt kristallisieren sich erste Trends heraus: Smartphone-Spiele und Virtual Reality.

Das Spiele für Smartphones eine zunehmend wichtigere Rolle für die Videospielbranche an sich einnehmen, war schon die Jahre zu vor zu sehen. 2012 zum Beispiel bekamen Publisher von Smartphone-Spielen auf der Gamescom eine komplette eigene Halle im Rahmen der Online World (zum Beitrag), was sich dieses Jahr nicht zu wiederholen scheint. Zumindest stehen die ganz großen Neuankündigungen für Smartphone-Spiele – egal ob Android, iOS oder Windows Phone – bisher noch aus.

Virtual Reality erobert die Gamescom 2015

Dafür nehmen Smartphones auf der Gamescom in einer anderen Art und Weise eine besondere Rolle ein, denn HTC und Valve stellen erstmals ihr Virtual-Reality-Headset HTC Vive (zum Beitrag) dem interessierten Publikum vor. Im Gegensatz zu Sonys Projekt MORPHEUS oder der Microsoft HoloLens soll das VR-Headset von HTC noch dieses Jahr im Handel erhältlich sein. Das die Chancen dafür ganz gut stehen beweist die Vor-Ort-Demonstration auf der Gamescom 2015.

Schon ein wenig länger auf dem Markt und ebenfalls im Virtual-Reality-Universum angesiedelt ist die Samsung Gear VR, welche es bisher nur als optionales Zubehör für das Samsung Galaxy Note 4, Samsung Galaxy S6 oder Samsung Galaxy S6 edge gibt. Seit dem Start Ende letzten Jahres hat Samsung kontinuierlich für neue Inhalte gesorgt. Mit Gunjack von CCP Games haben die Südkoreaner nun einen neuen VR-Titel vorgestellt, welcher im Universum von Eve Online angesiedelt ist.

In dem Spiel besteigt man einen virtuellen Geschützturm und muss sich gegen diverse Angreifer verteidigen. Dass dabei wie von Eve Online gewohnt schnelle Action mit toller Grafik kombiniert wird, dürfte klar sein. Der Release des VR-Spieles Gunjack ist zusammen mit der finalen Version der Samsung Gear VR geplant, welche wir in ihrer ersten Version mit dem Samsung Galaxy Note 4 bereits testen konnten.

[Test] Samsung Gear VR – Willkommen in der virtuellen Realität!

Abgesehen von den VR-Brillen für Smartphones, haben zwei andere Schwergewichte dieser Branche auf der Gamescom ihre Entwicklungen mit dabei. Die Oculus Rift ist in ihrer für kommendes Jahr angesetzten Consumer-Version zu sehen, inklusive dem neuen speziell entwickelten Gamepad. Allerdings kann man beides noch nicht gleichzeitig ausprobieren, wie unsere Kollegen von Heise Online berichten. Beide Gadgets seien noch nicht aufeinander abgestimmt heißt es.

Konsolen, Cosplayer und etwas Kultur

Aber auch abseits von Smartphones oder Virtual Reality hat die diesjährige Gamescom einiges zu bieten. So werden unter anderem die ersten Spiele für Sony PlayStation 4, Microsoft Xbox One und Nintendo Wii U erwartet, welche die Hardware der aktuellen Generation der Videospielkonsolen bis zum Äußersten ausreizen werden. Selbst Cosplayer werden auf der Messe in Köln fündig: Es finden diverse Cosplay-Wettbewerbe statt, von denen einer bei Activision Blizzard rund um die Warcraft-Welt stattfindet.

Wem es nach etwas mehr Kultur steht, der darf sich auf etliche YouTube-Stars freuen, bekannte DJs legen Musik auf und selbst Poetry Slammer werden sich auf der Gamescom 2015 die Ehre geben, um ihr Können mit der deutschen Sprache zu demonstrieren. Eines der Highlights ist jedoch die Konzertreihe Video Games Live, bei welcher bekannte Melodien aus Videospielen von einem Orchester live gespielt werden. Das die Tickets für diese Veranstaltung schon lange ausverkauft sind dürfte da nicht verwundern.

[Quellen: WDRHeise]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


209 Abfragen in 0,433 Sekunden