GBoard: Die Google Suche innerhalb der Tastatur

Geschrieben von

google-keyboardKurz getippt: Google scheint aktuell unter Apple iPhone Nutzer ein wenig fischen zu gehen. Denn das nun veröffentliche Video weist auf eine neue Tastatur für iOS mit dem Namen Gboard hin. Die Besonderheit zu anderen Keyboards? Google integriert seine Such-Funktion innerhalb der Tastatur und ermöglicht dadurch eine Eingabe ohne zwischen den Anwendungen wechseln zu müssen.

Gboard mit dem G-Button

Kaum einer von uns der nicht schon genervt war, wenn er beim tippen eines Textes immer zwischen den Anwendung wechseln musste, da ihm eine Adresse, ein Bild oder ein anderer Inhalt für die Nachricht fehlte.
Google hat nun der Einfachheit halber eine neue Tastatur mit dem Namen Gboard, ins Leben gerufen, welche einen einfachen G-Button für die Google-Suche integriert. Da sich die Suchfunktion direkt aus der Tastatur kommt und nicht in den Browser wechselt, kann man so auch einfach innerhalb seiner jeweiligen Anwendung verweilen und das Suchergebnis (Text, Übersetzungen, Links, Emojis,  *.gif, Videos etc.) komfortabel einfügen.

Gboard auch für Android

Google hat Gboard nun zuerst für iOS veröffentlicht, aber bereits angekündigt diese auch kurzfristig für Android verfügbar zu machen. Ob es sich dann hierbei um eine weitere Google Tastatur handelt oder Google den G-Button mit der Google Suche einfach nur in die existierende Google Tastatur integriert, ist dabei unklar.
Da Gboard auch die Swype-Eingabe unterstützt, fände ich persönlich eine weitere Google Tastatur unter Android eher sinnfrei.

Download Gboard für iOS aus iTunes

Und warum für iOS?

Jetzt werdet ihr euch natürlich berechtigter weise fragen warum denn Google eine neue Funktion, beziehungsweise eine neue App mit echtem Potential für das Apple iPhone zuerst veröffentlicht. Nun, der Grund liegt eigentlich auf der Hand: Die App führt Google zum Schotter! Denn Google Hauptgeschäft ist die Such-Funktion und so schmuggelt man sich ganz geschmeidig in gleich unzählige iOS Anwendungen, da die Tastatur in den unterschiedlichsten Apps Verwendung findet.

[Quelle: Twitter]

 

 

The following two tabs change content below.
Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


193 Abfragen in 0,436 Sekunden