Geräte mit Intels Medfield werden billig

Geschrieben von

Als Intel letztes Jahr auf der CES 2011 sein Bemühen in den Smartphonemarkt einzusteigen ankündigte mit entsprechender Plattform, war man zuerst ungläubig, ob der Chipgigant mit seinen x86 CPUs überhaupt Fuß fassen kann. Mit der Nachfolgeplattform „Medfield“ vom erfolglosen „Moorestown“ und dessen Tabletableger „Oak Trail“ und Hardwarepartnern wie Lenovo oder Motorola könnte das durchaus was werden. Allerdings will man nicht gleich mit Power um die Gunst der Kunden buhlen, nein man versucht es über den Preis.

So werden neben Lenovo vor allem auch ZTE mit Medfield ausgestatteten Geräten noch im zweiten Quartal diesen Jahres auf den Markt preschen. Als Erstes soll dabei der chinesische Heimatmarkt bedient werden, mit vermuteten Preisen von ca. 1.000 Yuan, was umgerechnet etwa 120 Euro entspricht. Die verfügbaren Geräte werden dann auf dem Mittelklassechip Atom Z2460 basieren und noch im zweiten Quartal erhältlich sein. Gegen Ende des Jahres wird dann auch die Einsteigerklasse mti dem Atom Z2000 bedient werden, der Z2580 für die Highendklasse soll erst 2013 verfügbar sein (wir berichteten).

Neben Lenovo und ZTE sind als Hardwarepartner auch noch Motorola mit an Bord, sowie der indische Hersteller Lava und der französische Netzbetreiber Orange in Form des Auftragsfertigers Foxconn. Allgemein kann man mit einer leichten Marktneuregelung rechnen, ist Intel doch der größte Chiphersteller der Welt und mit dem Medfield hat man eine wirklich konkurrenzfähige Plattform im erneuten Anlauf präsentieren können.

[Quelle: DigiTimes | via Netbooknews.de]
The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Ein Kommentar

  1. Pingback: ASUS Fonepad: Telefonierender 7 Zöller mit Intel-CPU im Anmarsch? - anDROID NEWS & TV UG

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


210 Abfragen in 0,422 Sekunden