[Gerücht] Tizen noch dieses Jahr bei ASUS, Acer und HTC?

Geschrieben von

Als ob der Markt der mobilen Betriebssysteme nicht schon zugepflastert genug wäre, entwickelt Samsung in Kooperation mit Intel weiter fleissig an Tizen, welches eine Mischung aus Samsung-Bada und Intel-MeeGo ist. Seit einigen Wochen ist Tizen in der finalen Version 1.0 erschienen und neben einem SDK für Entwickler gibt es da noch das Tizen Developer Device. Und da man bei den Verantwortlichen nicht untätig ist, hat man sich flugs auf die Suche nach Hardware-Partnern gemacht.

Während Samsung als einer der Hauptentwickler von vornherein als gesetzt galt, überraschen vielmehr ASUS, Acer und HTC als weitere Partner. Im Juni soll Gerüchten zufolge Tizen offiziell der Öffentlichkeit vorgestellt werden und erste Geräte noch dieses Jahr erhältlich sein. Während ASUS und Acer sich um Netbooks mit dem Tizen OS kümmern, welche noch im dritten Quartal in Schwellenländern verfügbar gemacht werden sollen, wenn alles klappt. Bereits mit dem Intel-Vorgänger MeeGo ausgerüstete Netbooks sind von beiden Firmen im Handel erschienen, unter anderem auch wenig beachtet im deutschen Handel.

Neben Samsung werkelt zudem HTC laut Gerüchten an einem Smartphone mit dem Open Source Betriebssystem, das besonders stark auf HTML5 sowie andere Webtechnologien setzt. Mit welcher Technik die jeweiligen Modelle ausgestattet sein werden, ist zum derzeitigen Punkt noch nicht bekannt, dürfte sich aber in der Oberklasse bewegen da Samsung Tizen für den Highend-Bereich vorsieht.

Was nun eigentlich aus Bada werden soll ist nach wie vor offen. Samsung widersprach einem Bericht des Wirtschaftsmagazins Forbes Anfang des Jahres, wo in einem Artikel behauptet wurde, das Samsung und Intel Bada mit Tizen verschmelzen lassen und Apps von Bada auch unter Tizen lauffähig sein werden. Durch die von Bada vorhandenen Programmierkenntnisse sollte Tizen für Entwickler attraktiver gemacht werden und das Angebot an Apps bereits zum Marktstart der Plattform hoch ausfallen. Samsung kommentierte, das die Verschmelzung beider Plattformen lediglich als Option offen gehalten werde, da Bada weltweit gesehen im Januar einen höheren Anteil innehatte als Microsofts Windows Phone 7.

[Quelle: DigiTimes | via Heise.de]
The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


203 Abfragen in 0,463 Sekunden