Gionee M2 kommt mit 4.200 mAh Akku

Geschrieben von

Gionee M2

In China gibt es immer wieder mal wieder super günstige Smartphones wie das Gionee M2, die mit Besonderheiten glänzen und hier durchaus reisenden Absatz finden könnten. Im Falle des M2 von Gionee ist das womöglich der Akku, der das Smartphone zum echten Dauerläufer macht. Dagegen sieht selbst ein Galaxy Note 3 alt aus.

Man kann sagen was man will aber ein möglichst großer Akku ist für heutige Smartphones ein sehr wichtiges Kriterium. HTC meinte mal in einer Kundenbefragung herausgefunden zu haben, dass das Design eines Smartphones einen höheren Stellenwert habe als der verbaute Akku. Mittlerweile dürfte man das wieder etwas anders sehen aber man kann auch Akku und Design perfekt miteinander verbinden. Ausgerechnet HTC hat eben dieses gezeigt aber manchmal ist das Design einfach egal und man will einen Monsterakku. Einen Monderakku, wie ihn das Gionee M2 zum Beispiel hat.

 

Ausdauer-König Gionee M2

Zwar ist die Technik mit 5 Zoll IPS-Display und MediaTek MT6582 Quad-Core nicht von schlechten Eltern aber spätestens der Blick auf die Display-Auflösung lässt einen erschaudern: 854 x 480 Pixel, verteilt auf 5 Zoll Diagonale. Das entspricht gerade mal 196 Pixel pro Zoll, die angesichts eines WQHD-Display mit spekulierten 5,25 Zoll eines Galaxy S5 und somit über 560 Pixel Pro Zoll geradezu niedlich wirken. Aber was solls, dafür weiß der Akku mit extrem hohen 4.200 mAh zu punkten. Zumindest auf dem Datenblatt des Gionee M2 aber die Größe muss auch in die Ausdauer des Gerätes umgesetzt werden. Gionee selbst gibt eine Standby-Zeit von 555 Stunden an, die Gesprächszeit soll bei 24 Stunden im 3G-netz liegen, im 2G-Netz sind es sogar angeblich 31,5 Stunden.

Abgesehen von diesen zwei doch ziemlich entgegengesetzten Hardware-Daten bietet das Gionee M2 mit 1 GB RAM und 4 GB internem Speicher gewohnte Kost der günstigeren Smartphones. WLAN-n, Bluetooth, HSPA+ und GPS runden die Ausstattung ab, während die Kameras auf 8 respektive 2 Megapixel kommen. Versteht sich bei China-Smartphones mittlerweile von selbst, dass das Gionee M2 gleich zwei SIM-Karten schluckt.

Wer jetzt ernsthaftes Interesse an dem Smartphone hat: In Indien ist das Gionee M2 ab 132 Euro ohne Vertrag zu haben.

[Quelle: MobileGeeks]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


208 Abfragen in 0,473 Sekunden