Google arbeitet angeblich an einem Nexus-Programm und Android 4.2

Geschrieben von

Die Gerüchtedichte in den letzten Wochen bezüglich Google und einem neuen Nexus-Smartphone legt immer weiter zu, fast jeden zweiten Tag gibt es Neues zu berichten. Besonders das aktuelle Gerücht dürfte so manchen Nexus-Freund zu wahrer Begeisterung verleiten, was die Kollegen von AndroidAndMe da aufgeschnappt haben. Künftig kann quasi von jedem Hersteller ein Nexus auf den Markt kommen.

Die Nexus-Reihe von Google erfreut sich immer mehr wachsender Beliebtheit, weshalb Google anscheinend das ganze Projekt noch einmal kräftig aufbohren will. In Zukunft wird quasi jeder x-beliebige Hersteller ein Nexus-Smartphone auf den Markt werfen können, allerdings muss dieses gewisse Standards erfüllen und benötigt eine Zertifizierung von Google. Dazu zählen zum Beispiel mindestens 64 MB an verschlüsselten bzw. gesicherten Speicher für das Streamen von Medien verbaut sein, ein Stock Android ohne Hersteller-Zusätze und zusätzlich muss die Hardware gewährleisten, dass die Unterstützung für mindestens die nächste bzw. übernächste Androidversion gegeben ist. Drittanbieter-Oberflächen wie HTCs Sense oder Samsungs TouchWiz sind aber nicht gänzlich ausgeschlossen, denn diese dürfen über ein sogenanntes Customization Center zur Verfügung gestellt werden.

Damit öffnet sich das Nexus-Programm wirklich für jeden Hersteller, sodass wir durchaus mit einem Nexus-Modell der größeren Hersteller rechnen dürften. Samsung, HTC, LG und Motorola wären sehr aussichtsreiche Kandidaten, möglicherweise dürfte selbst Sony bei diesen Bedingungen seine Haltung überdenken. Im gleichen Zug wird auch die Existenz von Android 4.2 bestätigt, was allerdings lediglich ein kleineres Update für Android 4.1.1 ist. Die nächste große Version Android 5.0 soll laut Gerüchten erst im Herbst 2013 vorgestellt werden und wohl wirklich Key Lime Pie heißen. Passend dazu sind übrigens neue Varianten der bereits existierenden Nexus-Modelle von Samsung und ASUS aufgetaucht: Ein Nexus 7 WiFi mit 32 GB und ein Samsung Nexus 2. Gerade bei dem Tablet ist das nur ein logischer Schritt, da immer Kunden mehr internen Speicher bei Tablets ohne MicroSD fordern. Immerhin ist das öffentliche WLAN-Netz noch etwas dürftig in Deutschland. Außerdem geistert das GT-I9260 schon seit einiger Zeit durch das Netz und das dieses Jahr noch mindestens ein Nexus-Smartphone kommt, steht ebenfalls fest. Steht uns wirklich die Freilassung eines Nexus-Rudel bevor?

[Quelle: AndroidAndMe & DroidLife | via SmartDroid]

Ähnliche Beiträge:

The following two tabs change content below.

Stefan

Stellvertretender Chef-Redakteur
Student mit Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

3 Kommentare

  1. Pingback: Nexus 7 mit 32 GB zeigt sich wieder | anDROID NEWS & TV

  2. Pingback: Weitere Infos zum neuen Nexus-Programm aufgetaucht | anDROID NEWS & TV

  3. Pingback: Nexus 7 mit 32 GB Speicher ab 2. November bei MediaMarkt | anDROID NEWS & TV

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>


185 Abfragen in 1,461 Sekunden