Google Assistant aka Majel könnte auf der Google I/O vorgestellt werden

Geschrieben von

Es ist schon wieder einige Zeit her, seit dem wir das letzte Mal zu Google Assistant, Codename Majel, etwas zu berichten hatten. Majel ist bekanntermaßen die Antwort Google’s auf Siri von Apple, was Samsung mti S Voice by Vlingo auf dem Galaxy S III zum Einsatz bringen wird. Schenkt man aktuellen Gerüchten Glauben, so wird der ominöse Dienst von Google auf der eigenen Hausmesse Google I/O das erste Mal in echt zu sehen sein.

Denn neben der fast schon üblichen neuen Androidversion werden auch neue Modelle der Nexus-Reihe erwartet und halt auch der Sprachassistent von Google. Erste Zeichen sollen laut Android and Me vor allem die Startgerüchte im vierten Quartal durch TechCrunch sein sowie der Start von Google Knowledge Graph letzte Woche.

Knowledge Graph von Google ist eine neue Erweiterung der Google-Suche, welche Ergebnisse im Kontext zu anderen Informationen stellt, ähnlich einer semantischen Suchmaschine wie Wolfram|Alpha. Wenn man beispielsweise nach „Leonardo DaVinci“ sucht werden in einer weiteren Spalte am rechten Rand Daten zu seinem Leben angezeigt sowie eine Auswahl seiner Bilder sowie weitere Künstler aus dieser Zeit. Wie man sich das vorstellen kann, erklärt Google anhand des folgendes Videos über Knowledge Graph und dessen Funktionsweise.

„We hope this added intelligence will give you a more complete picture of your interest, provide smarter search results, and pique your curiosity on new topics. […] We’re proud of our first baby step which will enable us to make search more intelligent, moving us closer to the ‘Star Trek computer‘ that I’ve always dreamt of building.

Wir hoffen das diese zusätzliche Intelligenz ein noch vollständigeres Bild für Ihre Suche ergibt sowie bessere Suchergebnisse liefert und Sie neugierig auf weitere Themen macht. […] Wir sind sehr stolz auf unser Baby, was den ersten Schritt in Richtung intelligenter Suche ist. Das bringt uns näher an den Star Trek Computer, von dem ich schon immer geträumt habe ihn zu erbauen.“

Amit Singhal, Senior Vice President of Engineering bei Google

Aktuell ist der Knowlegde Graph zwar nur für die englische Ausgabe von Google verfügbar und umfasst bereits mehr als 500 Millionen Objekte (Landschaften, Promis, Städte, Sportteams, Gebäude, Geographische Funktionen, Filme, Weltraumobjekte, Kunstwerke und mehr) sowie über 3,5 Milliarden Fakten und deren Verknüpfung untereinander. Und da wie Amit Singhal viele weitere leitende Mitarbeiter bei Google große Star-Trek-Fans sind, ist der nächste logische Schritt die Sprachein- und ausgabe um mit dem Knowledge Graph interagieren zu können.

Und da Gerüchte mit den ersten Tests von Majel bereits letztes Jahr aufgekommen sind, ist eine lauffähige Demoversion zur Google I/O, die dieses Jahr vom 27. bis 29. Juni diesen Jahres stattfindet, sehr wahrscheinlich. Der Name „Majel“ rührt übrigens daher, das der Bordcomputer des Raumschiff Enterprise nach Gene Roddenberry’s Frau Majel Barrett benannt wurde.

[Quelle: Android and Me]
The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

9 Kommentare

  1. Na ob das besser als S-Voice ist? S-Voice soll ja auf allen Android-Geräten lauffähig sein.

  2. Pingback: [Video] anDROID weekly Folge Nr.21-2012 » anDROID NEWS & TV

  3. Pingback: Google Assistant – Majel wird stärker vorangetrieben » anDROID NEWS & TV

  4. Pingback: Offizielle App zur Google I/O 2012 veröffentlicht » anDROID NEWS & TV

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


213 Abfragen in 0,618 Sekunden