Google Calendar Sync wird zum 1. August komplett eingestellt

Geschrieben von

Google Calendar Sync

Nicht jeder will unbedingt alles online oder auf seinem Smartphone bzw. Tablet synchronisieren, weshalb der Dienst Google Calendar Sync ziemlich beliebt war. Das Tool zum synchron halten des Google Kalenders mit der Desktop-Software Outlook wird allerdings nicht mehr lange nutzbar sein: Zum 1. August ist das Ende für das nützliche Angebot besiegelt.

Wirklich überraschend ist das Einstellen von Google Calendar Sync allerdings nicht. Das Ende für das Angebot wurde bereits im Jahre 2012 angekündigt, aber bisher nicht durchgesetzt. Seit damals ist der Google Calendar Sync zwar als Download nicht mehr verfügbar gewesen, aber der Dienst an sich funktionierte nach wie vor. Am 1. August 2014 ist dann endgültig Schicht im Schacht und die Outlook-Synchronisation mit dem Google Kalender nicht mehr möglich. Google selbst empfiehlt wenig überraschend den Wechsel zur Web-Version des Google Kalender oder eben die Synchronisation direkt über das Android-Smartphone.

Mit dem offiziell endgültigen Ende des Google Calendar Sync schlägt nun natürlich die Stunde für eine der zahlreichen Alternativen, wie zum Beispiel gSyncIt. Neben dem eigentlichen Kalender synchronisiert das Tool außerdem die Kontakte, Aufgaben und Notizen mit Google. Dabei hat man die Wahl ob die Synchronisation nur in eine Richtung erfolgen soll oder in beide Richtungen. Eine weitere Alternative zum Google Calendar Sync ist AkrutoSync, welches wie gSyncIt neben Android auch die Windows-Phone-Plattform unterstützt.

Die wohl einfachste Methode für eine reibungslose Synchronisation zwischen Google und Outlook wäre allerdings, wenn Microsoft endlich die Unterstützung für das CalDAV- und CardDAV-Format nachreichen würde. Dann müsste man sich nicht mit zusätzlichen Tools für eine Synchronisation beschäftigen.

[Quelle: Caschys Blog]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Ein Kommentar

  1. Heinrich Mueller schreibt:

    Hey, ich habe ebenfalls ein I-Phone gehabt und die Synchronisierungstechnik genutzt. Nun musste ich umsteigen und bin dabei auf den EVO Kollaborateur gestoßen. Dieser synchronisiert auch ICloud und viele andere Server.

    Viel Erfolg!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


209 Abfragen in 0,437 Sekunden