Google Daydream View: Alle Daten, alle Fakten, alle Preise

Geschrieben von

google-daydream-view-flashnewsNach unserem ersten #madebygoogle Beitrag heute, indem die Freunde aus Mountain View es ein wenig mit den Preisen bei dem Google Pixel und Pixel XL Smartphone übertrieben haben, stimmt uns die Google Daydream View VR-Brille, samt Controller, wieder frohen Mutes.

Google Daydream

Bereits auf der Google I/O 2016 hatte man schon etwas von einer neuen Virtual Reality Plattform mit dem Namen Google Daydream verlauten lassen. Auch war schon von einer möglichen VR-Brille die Rede, welcher praktischerweise gleich ein Controller beiliegen sollte.

Daydream View VR-Brille

Seit gestern Abend und der zweiten Google Keynote für dieses Jahr, wissen wir nun der Controller liegt nicht bei, sondern in der VR-Brille, welche sich mit dem Namen Google Daydream View vorstellt. Selbstredend ebenfalls ein HTC #madebygoogle Produkt. Und viel wichtiger: a) in Deutschland ab sofort bestellbar und b) mit 69 Euro, günstiger als der USA Preis, der bei 79 US-Dollar liegt.

Was die 166,8 x 106,2 x 98,6 mm große Google Daydream View VR-Brille auszeichnet, ist ihr geringes Gewicht von 220 Gramm, welches sie aufgrund des weichem und atmungsaktivem Material verdankt. So ist die VR-Brille trotz einem Smartphone auf der Nase, auch bei längerer Benutzung immer noch bequem und angenehm zu tragen.

Auf eine mechanische Hardwareverbindung wie beispielsweise einem USB Type-C verzichtet die View komplett. Via NFC (Near Field Communication) wird das Daydream ready zertifizierte Smartphone (bis dato ausschließlich die beiden Google Pixel Smartphones) gekoppelt und über WiFi Direct verbunden. Dann einfach das Smartphone in das Fach der Brille gelegt um sie sicher mit einem Zuggummi zu verschließen.

View Controller

Auch auf das typische Touchpad an der VR-Brille selbst verzichtet Google bei der Daydream View. Dazu gibt es den eingangs erwähnten Controller, der bei nicht Gebrauch seinen Platz in der Brille findet.
Der View Controller funktioniert im Grunde wie die bekannte Nintendo Wii-Remote. Google gibt an dass er sogar so präzise sei dass man damit auch schreiben könnte.

  • Abmessungen Länge: 105 mm x Breite: 35 mm x Höhe: 17 mm
  • Gewicht: 40 g
  • Sensoren: 9-Achsen-IMUs für präzises Messen
  • WLAN
  • Bluetooth mit geringem Strombedarf
  • Anschlüsse: Kurze Ladezeiten dank USB Typ-C-Port1
  • Akku: 220-mAh-Akku mit einer Laufzeit von bis zu 12 Stunden

google-daydream-view-2

Zum Start der Daydream VR-Brille und der entsprechenden Plattform legt Google großen Wert auf ein Benutzer-Erlebnis wie VR-Spiele (50 speziell Daydream optimierte an der Zahl), Google Play Filme, Google Fotos, YouTube und natürlich auch StreetView. Aber auch Drittanbieter wie Netflix und Hulu werden mit ihrem Streaming-Angebot für die VR-Brille verfügbar sein.

Preis und Verfügbarkeit

Bestellbar ist die Google Daydream View VR-Brille ab November in den Farben Schneeweiß, Schiefergrau und Rubinrot, zu einem Preis von 69 Euro inklusive Mehrwertsteuer und Controller. Aber Angesichts dem Umstand, dass die Brille bis dato nur mit den beiden Pixel Smartphones funktioniert (zum Beitrag), dürfte bei einem potentiellen Kaufinteresse vorab keine große Hektik ausbrechen.

[Quelle: Pressemitteilung]

The following two tabs change content below.
Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


192 Abfragen in 0,481 Sekunden