Google Daydream View VR-Brille stammt von HTC

Geschrieben von

daydream-android-vr-flashnewsSpätestens seit der Google I/O 2016 in Mountain View wissen wir das Google in Sachen Virtual Reality ebenfalls mit spielen will. Doch nicht nur eine Geräte übergreifende VR-Plattform soll mit Daydream ins Leben gerufen werden, nein unter dem Hashtag #madebygoogle gibt es natürlich auch eine eigene VR-Brille inklusive Controller. Kurz vor dem heutigen offiziellen Release gibt es noch den Preis und ein paar Informationen.

Nur noch wenige Stunden bis um 17:00 Uhr (Event startet um 18:00 Uhr) deutscher Zeit Google seinen zweiten Event in diesem Jahr abhält, der laut Hiroshi Lockheimer zu einem ähnlichen geschichtsträchtigen Ereignis wie die Geburt von Android werden soll (zum Beitrag).

Dieser Beitrag könnte dich auch interessieren:

Sei in 3 Tagen beim Google Event live dabei!

Was früher einmal lediglich eine kurze Präsentation des Nexus Smartphone war, könnte heute ein reines Feuerwerk an neuen #madebygoogle Produkten werden. Unter anderem eben auch die Google Daydream View VR-Brille, welche ja bekanntlich mit einem kleinen COntroller daher kommen soll.

Google Daydream VR-Brille

Wie nun die Kollegen von Variety zu berichten wissen ist der Hersteller der Google Daydream VR-Brille kein geringerer als HTC. Das muss nicht die schlechteste Lösung sein, hat man doch durch die HTC Vive VR-Brille ordentlich an Erfahrung sammeln können, wenngleich beide Brillen nicht zwingend vergleichbar sind. Die Vive kommt mit umfangreichen Equipment daher, benötigt einen potenten PC und kostet um die 1.000 Euro. (Eine lässt sich im Augenblick noch gewinnen ->zum Gewinnspiel)

Ganz so teuer wird es mit 79 US Dollar/Euro bei der Google Daydream VR-Brille dann doch nicht. Schließlich benötigt sie kein Kabel zum PC sondern ein separat erhältliches Android Smartphone. Damit liegt man preislich auf dem selben Niveau wie die Samsung Gear VR-Brille (zum Test), welche allerdings ihre Bedienelement in Form eines Trackpad an der Brille hat und nicht wie die Google VR-Brille mit einem zusätzlichen Controller ausgestattet ist.
Eine kleine Ungereimtheit gibt es jedoch noch. Logisch – die beiden ebenfalls heute Abend zu präsentierenden Google Pixel und Pixel XL Smartphones – welche ebenfalls von HTC stammen – werden in die neue Virtual Reality Brille passen und Daydream kompatibel sein. Aber ist die Daydream Brille auch Pixel Smartphone exklusiv? Ich hoffe nicht. Mehr wie gesagt heute Abend (zum Beitrag).

[Quelle: Variety]

The following two tabs change content below.
Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


202 Abfragen in 0,478 Sekunden