Google Drive: Neue Web-Oberfläche wird freigeschaltet

Geschrieben von

Google Drive

Auch wenn die Google I/O 2014 sich hauptsächlich rund um das neue Material Design, Android L und dessen Abwandlungen gedreht hat, gab es auch zum Cloud-Speicher Google Drive das ein oder andere an neuen Informationen. Unter anderem war die Rede von einer neuen Web-Oberfläche und eben diese wird nun nach und nach freigeschaltet.

Seine Anfänge nahm der Cloud-Dienst im Jahre 2006 als Cloud-Office, womit sich Office-Dokumente im Web-Browser erstellen und bearbeiten ließen. Damals hieß der Dienst noch Google Text & Tabellen im Deutschen und über den Zwischenschritt Google Docs wurde daraus schließlich Google Drive. Der Funktionsumfang hat sich in den letzten Jahren enorm erweitert und dient mittlerweile hauptsächlich als Cloud-Speicher, welcher quasi als Zusatz auch zum Cloud-Office taugt. Zur Google I/O 2014 gab es zwar wenige Neuheiten für den Privatanwender was die Funktionen betrifft, aber dafür ein neues Design.

Google Drive wird Desktop-ähnlicher

Und eben dieses vorgestellte Design wird derzeit nach und nach für alle Google Drive Nutzer freigeschaltet. Wie üblich bei Google-Diensten erfolgt der Rollout in mehreren Wellen, wobei US-Kunden die Neuerungen zuerst zu Gesicht bekommen. Die neue Web-Oberfläche erinnert vom Aussehen und der Handhabung nun mehr einem Datei-Browser auf einem Desktop-System, was Google durch bekannte Tasten-Kombinationen wie beispielsweise Strg+X erreicht sowie Drag&Drop. Außerdem erhält Google Drive eine neue Standardansicht, welche unter anderem Thumbnails für alle Dateien umfasst. Und so sieht die neue Web-Oberfläche übrigens aus.

Vom Prinzip her gleicht Google die Web-Oberfläche von Google Drive der Optik der mobilen App an, welche bereits etwas länger verfügbar ist. Wenn die neue Web-Oberfläche aktiviert ist, kann man das an einer kleinen Popup-Notiz in Google Drive erkennen. Wie weiter oben erwähnt erfolgt der Rollout in mehreren Stufen, was durchaus einige Tage dauern kann, bis alle Nutzer von Google Drive das neue Design zu Gesicht bekommen.

Google Drive
Entwickler: Google Inc.
Preis: Kostenlos
[Quelle: AndroidPolice]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


215 Abfragen in 0,442 Sekunden