Google Drive Update bringt viel Neues (und Überfälliges)

Geschrieben von

Google Drive

Mit Google Drive hatte der Suchmaschinengigant Ende September letzten Jahres offiziell seinen Cloud-Speicher vorgestellt und gestartet. Im Großen und Ganzen war es zwar nur eine Umbenennung von Google Docs zu Google Drive und dem zeitgleichen aufwerten durch neue Funktionen aber dennoch hat sich Drive mittlerweile gut in das Google-Ökosystem eingegliedert. Und bekommt nun ein weiteres Update spendiert.

Erst vor Kurzem gab es eine größere Veränderung bei Google Drive, denn den Cloud-Speicher legte Google kurzerhand mit dem Speicher für Gmail und Picasa bzw. Google+ Fotos zusammen, sodass insgesamt dem Nutzer nun 15 GB in der Google-Cloud zur Verfügung stehen. Dennoch fühlt sich die offizielle Android-App von Google für Drive noch nicht ganz fertig an, denn an einigen Ecken und Enden könnte die App eine Überarbeitung gebrauchen. Beispielsweise ist es bis heute nicht möglich gewesen, Dateien über Smartphone oder Tablet herunterzuladen, was bei der Konkurrenz schon seit eh und je möglich ist. Nun ja, mit dem heutigen Update gehört das endlich der Vergangenheit an und ein paar weitere nette Zusätze hat das Update auch noch im Gepäck.

  • Neue Rasteransicht: Dateien schneller finden
  • Neue Schnellvorschau: Fotos und andere Dateien direkt in der App ansehen
  • Dokumente scannen und in Google Drive speichern. Nach dem Hochladen einfach nach Inhalten durchsuchen
  • Kopien der Dateien auf lokale Geräte herunterladen
  • Tabelleneditor unterstützt das Ändern von Schriftart, Farbe und Zellenausrichtung
  • Dateieigenschaften in den Editoren ansehen
  • Fehler behoben und Darstellung verbessert

Insbesondere die Möglichkeit, endlich auch Dateien vom Androiden aus herunterzuladen dürfte bei vielen von euch für regen Anklang sorgen, immerhin sollte das eigentlich zu einer Grundfunktion einer solchen App gehören. Die Konkurrenz in Form von DropBox, Box oder SugarSync beherrschte das schließlich auch von Anfang an. Dafür punktet Google mit einer anderen neuen Funktion, die nicht einmal Ansatzweise bei der Konkurrenz zu finden ist: Das einscannen von Dokumenten über die rückseitige Kamera des Smartphones bzw. Tablets. Abgesehen davon hat die App einen neuen Anstrich verpasst bekommen, der vom Design der anderen Google-Apps folgt. Kurzum kann man zusammenfassend sagen: Das Update war längst überfällig und bringt etliche Funktionen mit, die man nach kurzer zeit womöglich nicht mehr missen möchte.

Google Drive
Entwickler: Google Inc.
Preis: Kostenlos
[Quelle: Google Drive Blog | via SmartDroid]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Ein Kommentar

  1. Nadine S. schreibt:

    Google Chrome und Google music waren auch gleich mit im Update Paket heute 😀

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


221 Abfragen in 0,424 Sekunden