Google Easter Eggs und andere Osterangebote im Play Store

Geschrieben von

Google Play Store Ostern

Dieses Wochenende steht wieder Ostern vor der Tür und auch das Wetter scheint halbwegs mitspielen zu wollen, das Suchen der Ostereier kann also stattfinden. Aber nicht nur im Kreise der Familie gibt es das eine oder andere Osterei: Bei etlichen seiner Dienste hat Google Easter Eggs versteckt und auch im Google Play Store stellt man sich auf Ostern ein.

Die Entwickler bei Google sind manchmal echte Scherzkekse und das beweist man nicht nur jedes Jahr zum ersten April aufs Neue. Etliche Dienste beinhalten Easter Eggs, kleine versteckte Anspielungen oder anderweitig witzige Überraschungen. Aber sie alle zu finden ist echt schwierig, weshalb Google sie erfreulicherweise mal alle aufgelistet hat.

Do The Harlem Shake: Der Harlem Shake ist eines dieser Online-Phänomene letztes Jahr gewesen, bei dem sich eine Gruppe meist mit wirren Zappeleien und anderen Bewegungen zum Harlem Shake bewegten. „do the Harlem shake“ bei YouTube eingeben und das Video-Portal zappelt mit.

Die einsamste Zahl: Einfach mal in der Google-Suche „the loneliest number“ eingeben und schauen welche Zahl so richtig alleine ist.

Atari Breakout: Ein Klassiker der Videospielgeshichte, der sich in der amerikanischen Google-Bildersuche auch im Browser spielen lässt. Einfach „atari breakout“ auf google.com eingeben und Highscore knacken.

Farbiges Google Drive: Erstellt in Google Drive ein Tabellendokument und gebt in die Zellen A1 bis E1 einzeln die Buchstaben P.R.I.D.E ein. Google zeigt Flagge.

Website-Blinker: Mit HTML sind viele Dinge möglich und eine solche Möglichkeit bekommt ihr zu Gesicht wenn ihr „blink html“ in der Websuche eingebt.

Für Star-Wars-Fans: Wer schon immer mal wissen wollte wie sich die Macht anfühlt, der muss nur „use the force luke“ bei YouTube eingeben.

Zeichenabstand: Kerning bezeichnet die Leerzeichen zwischen einzelnen Buchstaben eines Wortes. Mit „kerning“ in der Websuche könnt ihr euch das Ergebnis ansehen.

Fibonacci-Folge: Die Fibonacci-Folge hatte nicht nur in Dan Browns Bestseller-Roman Sakrileg einen Auftritt. Auch bei YouTube kommen Mathe-Fans auf ihre Kosten indem „fibonacci“ in das Suchfeld eingegeben wird.

Google Maps und Pegman: Geht in der Browser-Version von Google Maps zu den Orten Inn Entry Ln, Sun Valley, Blaine County, Idaho 83353, USA oder Half Moon Island Antarctica und platziert den guten Pegman mal auf der blauen Linie.

Back to the Future: Wenn ihr mal wissen wollt wie Google im Jahre 1998 aussah, dann müsst ihr „Google in 1998“ auf der amerikanischen Startseite von Google eingeben. Und alles ohne einen Fluxkompensator.

Ostern bei Google: Aber auch echtes Osterei versteckt sich in den Weiten von Google. Einfach die mathematische Formel 1.2+(sqrt(1-(sqrt(x^2+y^2))^2) + 1 – x^2-y^2) * (sin (10 * (x*3+y/5+7))+1/4) from -1.6 to 1.6 eingeben und staunen.

Ostern im Google Play Store

Wer die Easter Eggs von Google ausprobiert hat, der kann direkt im Google Play Store das eine oder andere Schnäppchen abstauben. Neben etlichen im Preis reduzierten Spielen und günstigeren InGame-Preisen hat Google die drei Hörbücher Landluft für Anfänger, Cotton Reloaded (Folge 1) und Horror Factory: Pakt mit dem Tod gratis im Angebot. Und wer nicht genug von Hörbüchern bekommt, für den gibt es weitere im Preis reduzierte Audiobooks, Musikalben und Filme im Google Play Store. Über diese beiden Links kommt ihr zu den Ageboten.

[Quelle: Google Blog]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


204 Abfragen in 0,472 Sekunden