Google erhält Zustimmung von der EU Kommission zur Übernahme von Motorola

Geschrieben von

Wie der offizielle Google Blog mitteilt, verbreitet die positive Zustimmung der europäischen Kommission aus Brüssel, zur Übernahme von Motorola Mobility große Freude. Somit ist ein weiterer Meilenstein genommen um Googles Patentportfolio aufzustocken.

Bereits letzte Woche stimmte das US-Justizdepartement dem Kauf für knapp 12,5 Milliarden US-Dollar mündlich zu, so das im Grunde nach schriftlicher Bestätigung dieser nur noch die Genehmigung der amerikanischen Regulierungsbehörde mit einigen kleineren anhängigen Instanzen aussteht.

Aus der offiziellen Pressemitteilung vom 13/02/12 der europäischen Kommission ist zu entnehmen:

Wir haben für die Übernahme von Motorola Mobility durch Google grünes Licht gegeben, weil wir nach einer eingehenden Untersuchung zu dem Schluss gekommen sind, dass diese Übernahme keine wettbewerbsrechtlichen Probleme aufwirft. Natürlich wird die Kommission das Verhalten aller Marktteilnehmer weiterhin aufmerksam verfolgen, insbesondere in Bezug auf die zunehmend strategische Nutzung von Patenten. (Joaquín Almunia, Vizepräsident der Kommission)

Wenn man sich nun vor Augen führt das die explizite Aufgabe der Kommission war zu prüfen, ob nach Übernahme durch Google von Motorola Mobility und ihre umfangreiche Ansammlung an „Standard-essenziellen“ Patenten für den Smartphone und Tabletbereich, eine Wettbewerbsverzerrung oder Ungleichgewicht am Markt erlangt wird, geht doch ein lächeln über die Gesichter unserer Redaktion.

Denn eines ist sicher, Google´s Intention zum Kauf des Unternehmens ist nicht dem Markt anDROID das open source zu verwehren, sondern doch eher mit dem Patentpaket für den Endgegner gewappnet zu sein.

Glück für Google das die Kommission das so nicht gesehen hat oder nicht sehen wollte.

[Quelle: Pressemitteilung | via mobiflip]
The following two tabs change content below.
Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


201 Abfragen in 0,412 Sekunden