Google erweitert Google Now mit neuen Karten und Sprachbefehlen

Geschrieben von

Als Apple damals mit dem iPhone 4S Siri vorstellte, war die Tech-Welt beeindruckt von der künstlichen Intelligenz von Apple. Nicht nur die natürliche Sprachausgabe sondern auch die Genauigkeit der Erkennung war verblüffend. Bis Google mit seinem Google Now kam und Apples Siri alt aussehen lässt, aufgrund der Lernfähigkeit und dem Knowledge Graph im Hintergrund.

Überhaupt ist Google Now eine ziemlich tolle Sache mit seinen Karten und der unglaublich natürlichen Sprachausgabe, sofern einem das Smartphone antwortet. Denn die Sprachausgabe von Google Now befindet sich lokal und auch die Erkennung ist phänomenal gut. Das brachte Google unter anderem die Auszeichnung „Innovation des Jahres“ des Wissenschaftsmagazins Popular Science ein. Nachdem Google auch für deutsche Nutzer den Knowledge Graph nach und nach freischaltet, aktualisiert Google sein Google Now selbst mit neuen Karten und Sprachbefehlen.

Neue Karten:

  • Ereignisse in der Nähe
  • Vorschläge bei der Suche
  • Flugtickets von Gmail (bisher nur USA, weitere Länder folgen)
  • Suchen mit der Kamera wenn in einem Museum oder Geschäft
  • Wetter für die nächsten Reiseziele
  • Ungefähre Zusammenfassung von monatlichen Wander- und Radfahraktivitäten

Neue Sprachbefehle:

  • Bei Google+ posten
  • Sagen von „Welcher Song ist das?“, um den gerade gehörten Song zu finden
  • Sagen von „Scanne den Barcode“ um Produktinfos zu finden

Das seit Android 4.1 Jelly Bean fest ins System integrierte Google Now wird damit weiter ausgebaut, um Apples Siri weiter alt aussehen zu lassen. Allerdings fragen wir uns, wann Google Now endlich auch bei uns so richtig mit den Karten genutzt werden kann, da Suchergebnisse per Sprachsuche nach wie vor im Browser angezeigt werden. Bis das endlich soweit ist, erfreuen wir uns einfach nur am stetig wachsenden Funktionsumfang von Google Now und bleiben gespannt, was Google künftig noch so für tolle Sachen Google Now spendiert.

Google
Entwickler: Google Inc.
Preis: Kostenlos
[Quelle: Official Android Blog | via AndroidPolice]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

5 Kommentare

  1. Drongo schreibt:

    Mmh… funktioniert das schon? Hab grad n Update gezogen, aber wenn ich Welcher Song ist das? frage, will er im Internet nach einer Antwort suchen? Also im Browser. Er versteht meinen Satz korrekt, kann nur nix damit anfangen.

  2. Nightlife schreibt:

    bei mir kommt immer nur das google ergebnis bei allem 🙁

  3. Haladri schreibt:

    dieses google now ist sowas von um sonst. es wird sowieso 98% im internet gesucht.

  4. RalfSch schreibt:

    Google sollte sich was schämen. Soll Siri alt aussehen lassen? Das ich nicht lache.
    Das App AIVC Pro (gab es mal kostenlos bei einer Computerbild mit CD) ist da ja schon weiter als das Google Now. Wenn ich zu dem App Timer 10 min sage kommt auch ein Timer und nicht links um einen Timer App zu laden.

  5. Pingback: Ein Blick zurück: Siri sollte mal vorinstallierte Android-App werden | anDROID NEWS & TV

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


223 Abfragen in 0,492 Sekunden