Google erweitert sein Social Network um Places Funktion

Geschrieben von

Google’s Social Network Google+ entwickelt sich langsam aber stetig zum ärgsten Konkurrenten des Platzhirsches Facebook, was sich nicht nur in den Funktionen der Website sondern auch der App wiederspiegelt. Erst kürzlich mti neuem Design neu herausgebracht, kommt nun eine weitere Funktion an Bord, die viele Nutzer von Google+ als sehr nützlich empfinden werden.

Denn während bisher besondere Orte in Google Maps bzw. Google Places eher gesondert aufzufinden waren, integriert genau diese Funktion künftig Google+ Local in das Social Network des Internetgiganten. Damit wird quasi jeder Nutzer von Google+ zum Locationscout und kann Empfehlungen, Bewertungen und Bilder mit anderen teilen und kommentieren. Ähnlich wie bei Facebook Orte bekommen diese Orte ihre eigene Google+ Seite, auf der mit anderen kommuniziert werden kann über Besonderheiten, witzige Geschehnisse oder was auch immer.

Wie bei vielen Googlediensten gewohnt ist die Verknüpfung der Dienste untereinander gut gelöst: Auf der Google+ Seite ist der Ort per Google Maps einsehbar, Rezessionen und Bewertungen sind durch Zagat vorhanden (ein Bewertungsportal mit 30 Jahren Erfahrung), eventuelle Öffnungszeiten und die Suche nach neuen Locations in der eigenen Stadt ist ebenfalls recht einfach in der Handhabung. Die Seiten werden übrigens automatisiert erstellt, was das Profilfoto betrifft und das Profilbanner. Letzteres ist einfach der Kartenausschnitt aus Google Maps, sofern das Banner nicht ausgetauscht wird vom Verwalter dieser Seite.

Bildquelle: Engadget.com

Um die Wünsche der User vollends zu befriedigen fehlt nur noch die Möglichkeit wie bei Facebook Veranstaltungen zu planen, Freunde einzuladen und automatisiert ohne weiteres zutun in den Kalender eintragen zu lassen. Gerade durch die starke Verzahnung der Googledienste mit Smartphones und Tablets mit Android werden hier tolle Möglichkeiten machbar sein. Damit wäre Google+ vollends eine Alternative zu Facebook, welche bei sowas vermutlich noch mehr an der Börse nach unten rutschen dürften.

[Quelle: Google Produkte Blog | via MobiFlip.de]
The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Ein Kommentar

  1. Pingback: Nach Local kommt Veranstaltungen – Google erweitert Google+ » anDROID NEWS & TV

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


214 Abfragen in 0,588 Sekunden