Google Gem Smart Watch wird immer wahrscheinlicher

Geschrieben von

Google Gem Smart Watch

Gefühlt jeder Hersteller arbeitet irgendwie an Zubehör für seine Produkte, dabei haben sich dieses Jahr insbesondere die intelligenten Uhren der Smart-Watch-Klasse hervor getan. Gefühlt jeder größere Hersteller hat ein Modell auf den Markt gebracht, arbeitet noch daran oder ist schon lange damit im Geschäft. Und könnte dieses Jahr von der Google Gem richtig Konkurrenz bekommen

Smart Watches haben ihren großen Durchbruch eigentlich den vielen Crowdfunding-Projekten zu verdanken, allen voran der Pebble Smart Watch mit dem energiesparsamen eInk-Display. Nach etlichen Crowdfunding-Projekten wie der Omate TrueMart, Neptune Pine, Kreyos Meteor, Vachen oder der Agent Smart Watch hat selbst der japanische Konzern Sony mit der Smartwatch 2 seine mittlerweile dritte Generation ins Rennen geschickt. Selbst Samsung ist auf den Zug aufgesprungen, jedoch mit eher mäßigem Erfolg, wie der Konzern unter anderem selbst zugeben musste. Und der Vollständigkeit halber: Gerüchten zufolge arbeitet Nokia an einer Uhr, Xiaomi wird selbiges nachgesagt, LG ebenfalls sowie Microsoft und Qualcomm hat bereits die IFA 2013 als große Bühne genutzt.

 

Google Gem, ein Juwel fürs Handgelenk?

Zur Google Gem, so soll die Smart Watch unter dem vermutlichen Nexus-Banner wohl heißen, selbst gibt es bereits etliche Gerüchte sowie Designstudien (1, 2), wie eine solche Google-Uhr aussehen könnte. Immerhin ist die Google Gem echt, wie mehrere Quellen bereits bestätigten. Das technische Knowhow kommt nebenbei aller Wahrscheinlichkeit nach von WIMM, welche mit zu den Pionieren im Bereich Smart Watch gezählt werden können, wie sich herausstellte. Und nun kommt einmal mehr die Bestätigung von den Kollegen von 9to5Google, welche zudem ein paar genauere Informationen zur Google Gem selbst haben.

So soll sich Google auf die Funktionalität von Bluetooth 4.0 sowie einem besonders ausdauernden Akku konzentrieren, was ohne Zweifel ein ganz wichtiger Punkt abseits der Features selbst ist. Übrigens werden Android 4.4 KitKat und Google Now besonders tief integriert sein, denn die Google Gem soll nach dem Motto von Google Now die Informationen genau dann liefern, wenn man sie auch wirklich braucht. Beispielsweise die Erinnerungen zur Heimfahrt von Arbeit aus, Erinnerungen an das nächste Geschäftsessen, eine neue SMS und dergleichen.

Angekündigt werden soll die Google Gem Smart Watch zusammen mit dem Nexus 5 und Android 4.4 KitKat am 31. Oktober.

[Quelle: 9to5Google]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


205 Abfragen in 0,439 Sekunden