Google Glass 2.0: Neue Lebenszeichen der Enterprise Edition

Geschrieben von

Google GlassKurz aufgeladen: Der Einstieg in die Augmented Reality hatte Google vor vielen Jahren mit der Glass gestartet, die wie immer bei etwas Neuem auch auf viel Kritik gestoßen ist. Schnell sah es danach aus als wenn private Endverbraucher noch nicht bereits für eine Google Glass sind. Nach wie vor keimen immer wieder Gerüchte zu einer Google Glass 2.0 Enterprise Edition auf, welche sich nun erneut mit einem Akku-Pack bestätigen.

Google Glass Enterprise Edition existiert

Genauer gesagt handelt es sich diesmal um Google selbst und nicht wie zuletzt die FCC (Federal Communications Commission) eine unabhängige Behörde zur Prüfung von Kommunikationsgeräten in den USA. Diese war es nämlich Ende vergangenen Jahres welche uns die ersten Fotos der Google Glass Enterprise Edition offenbarte (zum Beitrag).

Diesmal sind es zwar keine Fotos die das Beweismaterial zu einer Consumer Google Glass erhärten, aber ein Blick auf die Support Seite der Google Glass verrät nun zum einen die Bestätigung des Namen „Enterprise Edition“ eben einer zweiten Brille für Endverbraucher und ein externes Akku-Pack zur Verstärkung des 670 mAh starken verbauten Akku.

Google Glass Help

Glass and the Enterprise Edition Wearable Battery Pack each contain a lithium–ion battery. Puncturing, incinerating, deforming, bending, heating, modifying, attempting to insert foreign objects into these batteries, shorting the contacts, trying to disassemble, or exposing the batteries to water or extreme temperatures (below -10°C (14°F) or above 60°C (140°F) for storage or use and below 0°C (32°F) or above 45°C (113°F) while charging), may damage the battery which may result in explosion, fire and injury or property damage. Do not attempt to replace the Glass battery or the battery in theEnterprise Edition Wearable Battery Pack yourself.

Nach wie vor ist unklar wann Google die Augmented Reality Brille wieder für den privaten Verkauf verfügbar macht. Eine gute Gelegenheit wäre die Google I/O Entwicklerkonferenz gewesen. Doch die ist bereits für dieses Jahr beendet und hatte diesbezüglich keine neuen Informationen für uns (zum Beitrag).

[Quelle: Google Help Center | via 9to5Google]

 

 

The following two tabs change content below.
Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


204 Abfragen in 0,459 Sekunden