Google Glass: Komponenten kosten nur 80 US-Dollar

Geschrieben von

Google Glass Teardown

Die öffentliche Erprobungsphase für die Datenbrille Google Glass erstreckt sich mittlerweile über etliche Monate, in welchen Entwickler und Prominente die Explorer Edition im Alltag ausprobieren konnten. Seit einigen Tagen ist das Gadget von Google für alle US-Bürger für 1.500 US-Dollar zu haben, dabei kostet sie eigentlich weitaus weniger.

Während die Brille im Heimatland von Google und der Tech-Welt im allgemeinen ziemlich gut angenommen wird, scheint ein offizieller Verkauf außerhalb der USA nach wie vor in weiter Ferne. Besonders Datenschützer der EU haben zum Teil heftige Kritik an Google Glass geäußert, wo man bei einigen Punkten nur zustimmen kann. Dennoch ist der Verkauf der Brille mit dem Mehr an Möglichkeiten in den USA bereits angelaufen und das zu einem heftigen Preis von 1.500 US-Dollar. Dabei sind die eigentlichen Materialkosten für das Wearable Device im Vergleich geradezu lächerlich niedrig.

Google Glass kostet nur einen Bruchteil an Material

Laut der Website Teardown.com betragen die reinen Materialkosten für alle Komponenten gerade mal 80 US-Dollar. Mit 13,96 US-Dollar ist der verbaute Prozessor – ein OMAP4460 Dual-Core von Texas Instruments – die teuerste Komponente, während das als Display dienende Prisma mit 3 US-Dollar geradezu lächerlich preiswert ist. Rechnet man den Preis für die Komponenten mal auf den Verkaufspreis von 1.500 US-Dollar hoch, dann hat Google mit dem Verkauf einer einzigen Google Glass eine Gewinnspanne von riesigen 95 Prozent. Selbst Konkurrent Apple kann von solchen Gewinnmargen nur träumen für iPhone, iPad und Co.

Google Glas Teardown

Allerdings darf man an dieser Stelle nicht vergessen, dass Google Glass noch immer in der Erprobungsphase ist und Google die Software kontinuierlich basierend auf dem Nutzer-Feedback verbessert.Außerdem darf man nicht vergessen, dass die aktuelle Explorer Edition von Google Glass ein Entwickler-Gerät ist und interessierte App-Entwickler mit den 1.500 US-Dollar nicht nur ein vollkommen neues Gadget erhalten, sondern auch den Zugriff zu einer ganzen Plattform. Nach wie vor geht man davon aus, dass die Retail-Version der Google Glass für etwa 300 US-Dollar verkauft werden soll.

Eine Sprecherin des Konzerns bezeichnete die Materialkosten von 80 US-Dollar übrigens als „absolut falsch“, ohne näher auf die Details oder dem „Wieso“ einzugehen.

[Quelle: PhoneArena]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


206 Abfragen in 0,455 Sekunden