Google+ hat nur 4 bis 6 Millionen aktive Nutzer

Geschrieben von

Google+ Social Network

Eigentlich wollte der Internet-Konzern Google mit seinem eigenen sozialen Netzwerk Google+ die Vormachtstellung von Facebook zumindest ein bisschen brechen, aber das ist bisher nicht so ganz aufgegangen. Der Konzern selbst nennt keine genauen Zahlen zur Nutzung, sodass andere den Job übernehmen müssen. Und die kommen zu einem unschönen Ergebnis.

Geht es nach Edward Morbius, dann besitzt Google+ laut den öffentlich einsehbaren Daten rund 2,2 Milliarden registrierte Nutzerkonten. Allerdings sind das keineswegs die tatsächlich aktiven Nutzer des Netzwerks, welche regelmäßig Inhalte veröffentlichen. Oder anders ausgedrückt: Rund 9 Prozent der bei Google+ registrierten Nutzer postet tatsächlich aktiv. Diese Zahl ist mit geschätzt 4 bis 6 Millionen Nutzer um einiges niedriger als manch einer vielleicht gedacht hat. Die von Morbius erhobenen Daten stammen übrigens von Januar 2015 und können somit als topaktuell gelten. Von genannten 9 Prozent sind übrigens wiederum 37 Prozent regelmäßige YouTube-Kommentatoren und 8 Prozent die Veränderung des Profilfotos.

Allerdings relativiert Edward Morbius seine ermittelten Daten wieder ein bisschen und gibt an, dass diese Daten ausschließlich auf öffentlichen Inhalten basieren. Privat geteilte Inhalte werden von ihm aus nachvollziehbaren Gründen nicht mit gewertet. Insofern wird die Zahl der aktiven Nutzer mit Sicherheit um einiges höher sein als es aus seiner Statistik hervor geht. Jedenfalls geht die Beobachtung von Edward Morbius mit einem Interview mit re/code einher, in welchem der Chef von Google+ nicht über irgendwelche Zahlen sprechen wollte (zum Beitrag). Schon das wurde als Zeichen gedeutet, dass Google nicht wirklich zufrieden sein kann mit den zahlen der aktiven Nutzer.

Außerdem zeigt die Statistik, dass Google+ ohne YouTube noch weitaus leerer sein würde.

[Quelle: Ello]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Ein Kommentar

  1. Norbert schreibt:

    Google schätz ich als Unternehmen sehr! Nutze auch gern deren Dienste, aber ein Totes Pferd bleibt ein Totes Pferd! Zeit Googel+ zu begraben

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


209 Abfragen in 0,419 Sekunden