Google Interactive Events: Neue App für Veranstaltungen

Geschrieben von

Google Interactive Events

Ende Mai findet wieder die Google I/O statt und passend zu der Entwickler-Konferenz könnte es mit der App namens Google Interactive Events etwas richtig Feines geben. Speziell für dieses Event ist die App nicht, denn laut den Details zu der App hat diese etwas richtig pfiffiges auf dem Kasten.

Wie jedes Jahr wird Google auch diesmal wieder eine Begleit-App zur Google I/O 2015 bieten, womit man den Session-Plan einsehen und verschiedene Sessions live per Stream verfolgen kann. Ob die neu im Google Play Store aufgetauchte App namens Google Interactive Events etwas ähnliches bietet ist nicht bekannt, da die App derzeit noch ziemlich nutzlos ist. Aber was sie können soll, klingt schon jetzt mehr als vielversprechend und macht Lust auf das berühmt-berüchtigte „Mehr“.

Festival-App Google Interactive Events

Noch handelt es sich wohl lediglich um eine sogenannte Dogfooding-App, womit Entwickler ihre eigene Kreation auf eine ordnungsgemäße Funktion hin testen. Wer will kann die Google Interactive Events App bereits installieren, aber viel passieren wird nicht. Nur so viel ist zur Funktionsweise bisher bekannt: Sie soll für diverse Festivals, Konferenzen und andere Events genutzt werden, um den Teilnehmern hilfreich zur Seite zu stehen.

Interactive Events
Entwickler: Google Inc.
Preis: Kostenlos
  • Interactive Events Screenshot
  • Interactive Events Screenshot
  • Interactive Events Screenshot
  • Interactive Events Screenshot

So kann man sich von der Google Interactive Events App beispielsweise an demnächst startende Sessions erinnern lassen oder die Uhrzeit der eigenen Zeitzone anzeigen anstelle der Uhrzeit der Veranstaltung selbst. Zudem lassen sich Sessions auf Wunsch mit dem Google Kalender synchronisieren, um auf allen Geräten Up2Date zu sein, ohne die App installiert zu haben. Auch wenn es sich um eine App ohne jeglichen Nutzen handelt, findet sich der typische Google-Humor wieder. hat man die App installiert und startet diese, erscheint folgende Nachricht:

Shhh! This is a CONFIDENTIAL internal dogfood version of the Interactive Events app. Do not show this to non-Googlers and do not discuss this externally.

Möglicherweise wird die Google Interactive Events App wie bereits erwähnt zur Google I/O 2015 live geschaltet um zu zeigen, wozu sie in der Lage ist. Denn vor allem für mehrtägige Events wie besagte Google-Konferenz oder Festivals wie das Wacken Open Air, Tomorrowland oder das Splash! Festival. Um an einem Event teilzunehmen muss man übrigens einen QR-Code scannen. Da dürfte sich also noch so einiges tun, um Smartphones noch nützlicher zu machen als sie eh schon sind.

[Quelle: AndroidPolice]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


220 Abfragen in 0,643 Sekunden