Google I/O 2016: Und was ist mit Android VR?

Geschrieben von

daydream-android-vr-flashnewsKurz virtualisiert: Wir erinnern uns dass der Kollege Peter Rojas als Co-Founder von Gizmodo und Engadget vor knapp einer Woche aus sicherer Quelle erfahren haben will, dass wir auf der Google I/O 2016 eine neue VR-Brille mit dem eventuellen Namen Android VR sehen werden. Bekanntlich wurde diese auf der Keynote nicht vorgestellt, doch da sind ja noch die einzelnen Sessions.

Google Daydream-VR Brille

Eine dieser Google I/O 2016 Session hat nun Clay Bavor, head of Google’s VR division abgehalten. Und Google wird in der Tat noch eine eigene VR-Brille dieses Jahr präsentieren, allerdings handelt es sich dabei nicht um eine Stand-alone-Brille. Vielmehr wird man zu dem präsentierten Referenzmodell auch ein eigenes Modell für die neu vorgestellte Daydream Plattform samt Controller in den Google Store bringen. Sprich das Smartphone kommt wie bei der Google Cardboard vor die Augen geschnallt.

Erst einmal kein Android VR

Das sind natürlich erst einmal ernüchternde Informationen zum Thema Android VR und einer eigenständig funktionierenden VR-Brille mit dem Codenamen Mirage (zum Beitrag). Noch ist die Google I/O 2016 in Mountain View nicht vorbei, doch große Hoffnung besteht für eine so späte Präsentation für solch ein großes Projekt nicht mehr. Was da genau Peter Rojas gehört oder gesehen haben will, wird er uns bestimmt nach der Google I/O 2016 mitteilen.

Bleibt uns also nichts weiter übrig als uns auf die neue Google Daydream VR-Brille samt Controller zu freuen, die wir frühestens im Herbst dieses Jahres erwarten können. Denn die neue VR-Plattform basiert ja auf Android N 7.0, welches dazu auch erst einmal verfügbar sein muss.

[Quelle: AndroidCentral]

 

 

The following two tabs change content below.
Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


207 Abfragen in 0,448 Sekunden