Google Kalender mit größerem (optischen) Update

Geschrieben von

Google Kalender Update

Während der Google I/O 2013 hatte Google etliche Neuerungen für die hauseigenen Apps vorgestellt, allen voran den Play Store, Google+ und Google Play Music. Die Updates für diese Apps gingen noch während der Keynote online und brachten neben einem neuen Design vor allem neue Funktionen. Nachdem die erste Update-Welle schon wieder vorbei ist, bekommt dieses Mal der Kalender von Google ein wenig Update-Liebe verpasst und was für welche.

Keine Frage, Google hat viele eigene Apps die wir sehr gerne nutzen. Eine davon dürfte eventuell die App für den Google Kalender sein, die unter anderem bei CyanogenMod und anderen AOSP-basierenden ROMs vorinstalliert ist. Der Vorteil ist das schlichte aber funktionelle Design des Kalenders von Google, der sich wirklich auf das Wesentliche beschränkt, ohne dabei auf optischen Schnickschnack zurückgreifen zu müssen. Dennoch kann man auch beim Google Kalender noch einiges optimieren und das hat Google nun gemacht mit dem jüngsten Update. Immerhin sind seit dem letzten Update etliche Monate ins Land gezogen.

Neu ist beispielsweise die Möglichkeit, im Kalender hinterlegten Terminen verschiedene Farben zuweisen zu können. So können verschiedene Kategorien von Terminen gepflegt werden, beispielsweise private und geschäftliche Termine. Abgesehen davon hat Google auch an der Darstellung zum eintragen neuer Termine geschraubt, die nun etwas moderner aber vor allem intuitiver aussehen. Beispielsweise wird die Uhrzeit nun über eine Art analoger Uhr ausgewählt, wo man mit seinem Finger einfach die entsprechende Uhrzeit antippt. Das Ganze natürlich im Look der Holo UI, welche mit Android 4.0 Ice Cream Sandwich eingeführt wurde. Selbst im Fenster für Terminwiederholungen hat Google an der Oberfläche geschraubt, was neben der Planung eigener Wiederholmuster neuerdings die komfortablere Planung von Zeitzonen-übergreifenden Termin beinhaltet. Einfach Zeitzone aussuchen und los geht es.

Wie immer erfolgt das Update in mehreren Wellen und sollte sich derzeit bereits in der Auslieferung befinden. Der Google Kalender selbst ist ab Android 4.0.3 Ice Cream Sandwich nutzbar, die neue Funktion mit der farblichen Markierung für Termine ist jedoch laut Google erst ab Android 4.1 Jelly Bean nutzbar.

Google Kalender
Entwickler: Google Inc.
Preis: Kostenlos
[Quelle: AndroidPit]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


223 Abfragen in 0,490 Sekunden