Google Kalender Update mit vielen Detail-Verbesserungen

Geschrieben von

Google Kalender

Im Zuge des neuen Material Design, welches zur Google I/O 2014 offiziell vorgestellt wurde, hat Google damit begonnen, eigene Apps wie den Google Kalender auf das neue Design zu aktualisieren. Allerdings wurde nicht alles positiv aufgenommen, weswegen Google mit einem Mini-Update gehörig nachbessert. Vor allem was Google+ Kontakte betrifft.

Der Kalender ist vermutlich eine der wichtigsten Apps auf einem Android Smartphone, sodass viel Zeit in die Suche der für die eigenen Ansprüche perfekten Kalender-App. Mit dem Update auf das Material Design hat Google seine eigene Kalender-App mit dem treffenden Namen Google Kalender optisch enorm auf Vordermann gebracht und eine anschauliche App präsentiert. Aber einige Details der App störten und genau diesen nimmt sich der Konzern nun an.

Google Kalender mit 7-Tage-Ansicht

Eine Neuerung die nach dem Update direkt auffällt ist die Wochenansicht. Diese bietet nun wieder ganze 7 Tage, was ohne nachvollziehbaren Grund bisher 6 Tage waren. Wer mehr Übersicht braucht, kann mit einer Pinch-to-Zoom-Geste beliebig die Tage vergrößern und wieder verkleinern, was gerade bei sehr vielen Terminen im Google Kalender hilfreich sein kann. Diese können nun auch auf dem Android Smartphone oder Android Tablet direkt aus einer ICS-Datei importiert werden, welche per Gmail im Posteingang gelandet ist.

Google Kalender

Abgesehen von diesen kleinen Verbesserungen in der Handhabung gibt es auch komplett neue Funktionen für die Google-App. So kann man nun beispielsweise auch Dateien aus Google Drive an einen Termin anheften und das Beste ist, dass Google Drive automatisch überprüft, ob alle Termin-Teilnehmer auch wirklich auf die angehefteten Dateien zugreifen können. Für Meetings und Konferenzen ein nicht ganz unwichtiger Punkt.

Was jedoch nach wie vor fehlt, ist eine richtige Monatsansicht wie sie bei vielen Kalender-Apps vorhanden und auch geschätzt wird. Das Popup-Menü wenn man auf den Monatsnamen drückt ist kein wirklicher Ersatz für die Ansicht. Immerhin tröstet es ein wenig, dass man die Geburtstage seiner Google+ Kontakte nun auf Wunsch ausblenden lassen kann. Dürfte für viele Nutzer eine der ersten Optionen sein, die nach dem Update auf den Google Kalender 5.1 aktiviert wird, um wieder etwas Ordnung in die Übersicht zu bringen. Eine Funktion, die kommende Woche auch in der Web-Vesion Einzug halten wird.

Wer nicht warten will bis das Update auf dem eigenen Android Smartphone eintrifft, der kann wie immer die APK auch manuell herunterladen und installieren.

Download Google Kalender 5.1

Die vielleicht merkwürdigste Sache an dem Update findet sich allerdings nicht im Google Kalender selbst: Google hat über Google+ ein offizielles Changelog veröffentlicht, was es bisher in dieser Form wohl noch nie gegeben hat bei einer Google App.

[Quelle: AndroidPolice]

 

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Ein Kommentar

  1. DimeLow schreibt:

    Ich habe jahrelang BusinessCalendar genutzt. Seit einiger Zeit werden mir allerdings die Treffpunkte aus den Terminen gelöscht, die brauche ich jedoch zwingend.
    Auf Nachfrage bei den Jungs vom BC sagte man mir, das läge am Google Kalender und wäre kein Problem den BC.
    Sollte das stimmen liegt der Verdacht nahe, Google wolle die Nutzer externer Kalender zur eigenen App locken. Denn hier, und nur hier, tritt das Problem nicht auf.

    Da ich keine Alternative habe, nutze ich jetzt auch die Google Kalender App.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


209 Abfragen in 0,467 Sekunden