Google Maps Aprilscherz? Pac-Man mit Google zocken

Geschrieben von

Google Maps Aprilscherz 2015

Morgen ist der erste April und Millionen Menschen auf der Welt werden versuchen sich gegenseitig zu veräppeln, bei dem natürlich Googles Dienste wie zum Beispiel Google Maps nicht fehlen dürfen. Während man letztes Jahr sich als Pokemon-Jäger betätigen durfte, ist es dieses Jahr mehr in der Richtung Arcade mit Pac-Man.

Der erste April ist traditionell der Tag im Jahr, wo man seinen Mitmenschen ganz besonders stark die verschiedensten Scherze spielen kann und auch will. Kreativ, einfach und möglichst wirksam sollte er sein, bevor das bekannte „April April!“ gerufen wird. Bei Google Maps scheint man ein wenig zu früh dran zu sein, aber dann auch wieder nicht. Durch die Zeitverschiebung ist in Teilen Asiens beispielsweise bereits der 1. April.

Google Maps im Pac-Man-Fieber

Und das gibt unsereins wiederum die Gelegenheit, auf die Jagd nach den ersten Aprilscherzen der international agierenden Website-Betreiber zu gehen. Ein erster Aprilscherz ist bei Google Maps beispielsweise aufgetaucht und verwandelt sowohl die Browser-Version als auch die App in einen riesigen Spiele-Automaten mit Pac-Man. Während man in der Browser-Version von Google Maps recht simpel zum Arcade-Klassiker kommt – es ist eine neue Ansicht in der linken unteren Ecke – braucht es in der Smartphone-App schon ein bisschen mehr.

Um genau zu sein ist Pac-Man in der Android-App von Google Maps nur an bestimmten Orten der Welt anzutreffen. Drückt man im Hauptmenü der App auf den Punkt Münze einwerfen, öffnet sich eine Website von Google, welche etliche Hinweise zu möglichen Spielorten beinhaltet. Hat man den richtigen Ort gefunden, dann erscheint ein kleines Icon in der Karten-Ansicht mit dem Pillen-futternden Charakter, über welchen das kleine Mini-Game schließlich gestartet wird.

Mit simplen Wischgesten navigiert man schließlich Pac-Man durch die Straßen von Google Maps, die zum Spielfeld geworden sind. Wie im Original muss man dabei die Pillen einsammeln, Kirschen essen und den vier Geistern Blinky, Pinky, Inky und Clyde entkommen. Man kann sich übrigens mit seinem Highscore auch in einer internationalen Bestenliste verewigen. Ganz wie die Pokemon-Hatz im letzten Jahr (zum Beitrag).
Übrigens: Pac-Man ist auch bei Ingress zu finden.

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


207 Abfragen in 0,482 Sekunden