Google+ mobile schon mit dem 1. update

Geschrieben von

Nachdem Google+ dieses Wochenende die 20 Millionen Grenze an neuen Usern überschreiten will, gönnt man sich auch keine Zeit und spendiert dem mobilen Ableger von Google+ ein Update.

Schauen wir uns doch mal die einzelnen Änderungen des aufstrebenden social network an:

 

* Customize the main stream view to show streams from individual circles

Hier lässt sich nun der „Stream“ an Hand der vorhandenen „circles“ individuell gestalten.
Nach der Wahl der entsprechenden „circles“ kann man wie gewohnt zwischen denen sliden.

 

 

 

 

 

* Fixed some issues encountered by users with the Swype keyboard

Nutzer des Swype Keyboards wird es freuen, ihre Fehler wurden behoben und der Nutzung ihrer Tastatur steht nichts mehr im Wege.

 

* Set permissions for who can start a huddle with you (Anyone, Your Circles, Extended Circles)

Hier lässt sich nun einstellen wer mit einem huddlen (Videokonferenz) darf: Jeder, alle „circles“ oder erweiterte „circles“.

* If someone you’ve never huddled with before invites you to a group huddle, you can now dismiss the invitation

Sofern sie mit einer Person zu vor noch nie eine Videokonferenz hatten und diese lädt sie nun zu einer Videogruppe ein, so kann dies jetzt abgelehnt werden.

 

* New UI allows adding multiple people or entire circles to a huddle

Die neue Benutzeroberfläche erlaubt es nun mehrere Personen oder komplette „circles“ zu einem  „Hudle“ (Videokonferenz) hinzuzufügen.

 

 * Set photo as wallpaper

Man kann nun von seiner Bildergalerie, seinen Fotos oder der seiner „circles“ sich ein wallpaper aussuchen und installieren.

 

 

 

* Performance improvements and bug fixes throughout the app

Die Geschwindigkeit bzw. Leistung wurde verbessert und einige Programmfehler wurden behoben.

 

Wir freuen uns über soviel Engagement und sehen bei diesen schnellen Umsetzungen der User Meldungen doch wesentlich mehr Potential als bei Buzz oder Verwandten.

 

The following two tabs change content below.
Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


201 Abfragen in 0,449 Sekunden