Google Nexus 8 als HTC Flounder aufgetaucht

Geschrieben von

Google Nexus 8 by HTC

In den vergangenen Wochen und Monaten ist mehrfach ein Nexus 8 aufgetaucht, welches womöglich vom taiwanischen Smartphone-Hersteller HTC gebaut werden könnte. Das die Vermutungen und Hoffnungen von so manchen Nexus-Fans nicht ganz aus der Luft gegriffen sind zeigt sich nun in einer kleinen Changelist für Android selbst.

HTC hatte einst im Jahre 2009 mit dem Google Nexus One das erste Smartphone der Nexus-Reihe entworfen und gebaut. Damals wurde der Grundstein für die noch heute anhaltende und stetig wachsende Popularität gelegt, mit der sich das Nexus-Programm erfreuen darf. Wenn man mal die Fans fragt wer denn ein Nexus bauen soll, dann taucht neben Motorola und Sony immer wieder HTC auf. Dieses Jahr wird sich der Traum wohl endlich erfüllen, denn der Konzern aus Taoyuan, Taiwan wird das Google Flounder genannte Gerät bauen.

Ein Nexus 8 made by HTC

Das geht aus einem Eintrag der Changelist zu Android 4.4.3 KitKat MR2 hervor, in welchem eben jenes HTC Flounder verzeichnet ist. Die Kommentare sprechen eindeutig von einem neuen Nexus-Gerät unbekannter Machart und dieses wird eben von HTC gebaut. Ob es sich dabei tatsächlich um ein Nexus 8 handelt wie es zuvor schon einmal vermutet und ob es wirklich so aussehen könnte wie das damalige Konzept des HTC One Tab 7 und 10 ist unklar. Aber die Existenz eines neuen HTC-Nexus ist damit zweifelsohne bewiesen.

project device/htc/flounder/
f6f0fe7 flounder: fix KGDB port
d9a03bc flounder: take out conservative cpufreq governor a.o. extraneous stuff
091c1c1 flounder: add Power HAL

project device/htc/flounder-kernel/
6090a06 flounder: update kernel prebuilt

Ob es wirklich das Nexus 8 wird ist an dieser Stelle noch immer unklar, aber es spricht auch einiges dafür. Aber nicht nur das Google Nexus 8 aka HTC Flounder (=Flunder) hat sich blicken lassen. Auch ein unbekanntes Gerät mit dem Codenamen Molly ist in der Changelist zu Android 4.4.3 KitKat aufgetaucht. Um was für ein Gerät es sich dabei handelt ist noch viel mysteriöser. Womöglich ist das ja der erste Hinweis auf ein Nexus 6. Der Codename Spitzmaulkärpfling würde jedenfalls bestens in die maritimen Codenamen der Nexus-Geräte passen.

project device/google/molly/
60f0dd6 molly: keystore: add keystore hal
1dcb7b7 molly: correcting too wide permissions for certain devnodes
eadd23b molly: set permissions for nvhost-msenc
c554447 [molly][drm] Implement rules for Discretix module
787e5e7 Fix the file permission for mbtchar0
fe0c51a Update releasetools.py to support separate prod and test key bootloaders
e610c57 Set BT minor code to SET_TOP_BOX instead of HIFI.
5d64459 molly: Do not init p2p for wlan0 interface
c0626ba Disable throughput hinting for gpu frequency scaler.

project device/google/molly-kernel/
81386aa Update kernel
11ab4e9 Update kernel
9d7bca3 Update kernel
bea8097 Update kernel
55591db Update kernel
342aa11 Update kernel
481e0a6 Update kernel:
b904ad3 Update kernel
4d2f31f Update kernel
dc305ba Update kernel
d508d83 Update kernel
5668370 Update kernel

[Quelle: XDA Developers]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


208 Abfragen in 0,423 Sekunden