Google Now on Tab bekommt neue Funktionen

Geschrieben von

ok_google_flashnewsKurz erweitert: Mit Android 6.0 Marshmallow kam unter anderen auch die auf Google Now basierende aber dennoch autark funktionierende „Now on Tab“ Suchfunktion. Eine sehr praktische Anwendung die nun einige neue Funktionen erhält, wie die spezielle Suche nach markierten Wörtern und einer neuen Button-Leiste.

Wer jetzt so gar nichts mit der Google „Now on Tab“ Funktion anfangen kann, dem sei noch einmal eine kleine Erklärung erlaubt. Mit Android 6.0 Marshmallow hat Google die Funktion integriert, die aus egal welchen Bildschirm oder App, auf einen dauerhaften Druck des Homebutton eine Suchfunktion die sich auf den aktuellen Bildschirm bezieht.

Now on Tab scannt Definitionen

Die neue „Now on Tab“ Funktion, welche die Suche von sogenannten Definitionen erlaubt, gibt es international schon etwas länger und wurde nun auch für deutsche Anwender freigeschaltet. Damit lassen sich nun nicht nur der aktuelle Bildschirm für eine eventuelle Google Suche abscannen, sondern auch einzeln markierte Textpassagen.
Es ist sogar möglich die Live-Ansicht der Smartphone-Kamera zu nutzen, um die „Now on Tab“ Funktion abzufragen, wie in meinem Beispiel des Samsung Galaxy S7 zu sehen.

Button-Leiste mit Verknüpfungen

Leider noch nicht flächendeckend verteilt ist das Update für eine sogenannte Buttonbar. Diese wird aktiviert, wenn der Nutzer die „Now on Tab“ Funktion auf dem Homescreen aktiviert, der ja vom Prinzip keine Suchoptionen weiter zur Verfügung stellt. Das soll sich nun ändern, insofern man mit der Button-Leiste einige nützliche Funktionen wie das erstellen einer Erinnerung oder Kalendereintrag, sowie den Timer und Alarm starten oder die Navigation zu initiieren.

Da diese Funktion serverseitig freigeschaltet werden muss und nichts mit der App-Version an sich zu tun hat, können wir nur hoffen das die Kollegen aus Mountain View schnell aktiv werden. Denn zu eine zusätzliche Quickbar lässt sich doch immer gut gebrauchen.

[Quelle: 9to5Google]

 

 

The following two tabs change content below.
Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


195 Abfragen in 0,435 Sekunden