Google Now Wettervorhersage erstrahlt in neuem Design

Geschrieben von

Google Now Sprachsteuerung

Mit Google Now, der digitalen Such- und Sprachassistentin, wird unser Android Smartphone auf eine einzigartige und intelligente Art und Weise vervollständigt. Eine häufig und gern genutzte Funktion ist da die Anfrage „Okay Google, wie wird morgen das Wetter?“. Das ist auch den Google Designern nicht entgangen, weswegen die Wetterkarten und die gesamte Optik nun ein Update erfahren, was wahrscheinlich nicht jeden Geschmack treffen wird.

Genauer gesagt wird die Google Now Karte für die Wettervorhersage ein bisschen bunter – oder auch farbiger, wenn man so will. Nachdem sich Google in den letzten Jahren nach der Einführung der nützlichen Karte der Vereinheitlichung gewidmet hat, experimentiert man nun in der Google-App mit mehr Farbe wie Blau, Grau und ein einer Art hellem Braun. Aber auch mit dem allgemeinen Aussehen wird ein wenig gespielt.

Mehr Wetter für Google Now

So sind Screenshots eines kommenden Updates aufgetaucht, auf denen die Wetter-Karte von Google Now nicht mehr nur eine kleine Karte ist, sondern das gesamte Display einnimmt. Anstelle des bisher genutzten weißen Hintergrunds erstrahlt die neue Karte zur Wettervorhersage in einem deutlichen Braun, auf welchem die aktuelle Temperatur, die Wetterlage (Sonnig, Wolken,Regen, Nebel, etc.) und der Temperaturverlauf für den Tag zu sehen ist. Über drei Taps am oberen Bildschirmrand kann man zwischen der Tagesvorschau wechseln, der Vorhersage für morgen und den kommenden 10 Tagen.

Interessant ist dabei, dass anscheinend je nach Situation des Wetters der Hintergrund der Heute-Vorschau mit einem Cartoon-Frosch verschönert wird. Zumindest zeigen einige Screenshots genau solch einen Hintergrund, der vermutlich nicht bei jedem auf Gegenliebe stoßen wird. Immerhin bekommt die Google Now Wettervorhersage damit einen kindlichen Touch verpasst.

Scrollt man jedoch ein wenig nach unten, dann werden mehr Details zum Wetter in Google Now angezeigt, als es bisher der Fall ist. So gewährt Google Einblick in die Zeiten für den Auf- sowie Untergang der Sonne, den Luftdruck, die Qualität der Luft, Sichtweiten bei Nebel oder auch eine Grafik für den Verlauf der Sonne. Selbst das Bio-Wetter beherrscht die neue Wettervorhersage von Google Now. Wer Probleme mit dem Kreislauf hat oder andere gesundheitliche Probleme, auf dies sich das Wetter auswirken kann, der dürfte sich über das Update freuen.

Schubweise Freischaltung

Wie bei vielen anderen Testläufen von Google ist die Freischaltung wieder eine reine Server-seitige Sache. Einfach die neuste *.apk Datei der Google Now App zu installieren ist von daher keine Möglichkeit, schon jetzt die neuen Wetterkarten zu erhalten. In den kommenden Wochen sollte die Neuerung daher von selbst auftauchen, sofern man den Dienst von Google regelmäßig nutzt.

Google
Entwickler: Google Inc.
Preis: Kostenlos

Da die Frage nach dem aktuellen Wetter zu einer der häufigsten Suchanfragen gehört – egal ob über das Suchfeld eingetippt oder als Sprachsuche – ist eine schnelle Freischaltung für alle denkbar. Mit dem neuen Design kommen die Google-Entwickler allerdings auch einem Ziel wieder ein Stück näher: Ein Responsive-Design, welches sich automatisch der aktuellen Größe des Displays anpasst, unabhängig vom genutzten Gerät.

[Quellen: Peter Isemann | reddit]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


216 Abfragen in 0,472 Sekunden