Google Pixel Watch und Pixel XL Watch kommen Anfang 2017

Geschrieben von

google-pixel-watch-flashnewsBereits im Vorfeld wurde recht umfangreich spekuliert was Google auf seinem #madebygoogle Event alles an Hardware vorstellen würde. Auch waren dort einmal 2 neue Android Wear Uhren im Gespräch, welche vermutlich den Namen Google Pixel Watch und Google Pixel XL Watch tragen werden. Nun gibt Whistleblower Evan Blass bekannt, dass die Smartwatches nicht vom Tisch sind und Anfang 2017 mit angrenzender Sicherheit zu kaufen sein werden.

Google Pixel Watch und Pixel XL Watch

Wer Eins und Eins zusammenzählen kann, wird unter Umständen nach unserer Berichterstattung dass Android Wear 2.0 sich doch noch ein wenig verzögert wird (zum Beitrag), von allein drauf gekommen sein. Aber da wir im Augenblick mit Fokus auf den 20. Oktober (dem Google Pixel und Pixel XL Verkaufsstart) eh sehr Google-lastig berichten, kann man dann doch noch einmal separat darauf hinweisen, dass die beiden Android Wear 2.0 Smartwatches von Google noch nicht vom Tisch sind.

Zu den beiden möglichen Google Pixel Watch Android Wear 2.0 Uhren haben wir bereits auch schon berichtet (zum Beitrag). Während die Pixel XL Watch mit einem 3 Hardwaretasten Design mit einen Durchmesser von 43,5 mm, GPS und LTE Funktion erwartet wird, soll die etwas kleinere Google Pixel Watch mit nur einem Button ausgestattet sein und eine Displaygröße von circa 42 mm im Durchmesser haben. Allerdings verzichtet diese auf GPS und LTE.

Android Wear muss den Finger ziehen

Android Wear 2.0 soll letzten Informationen zufolge nun neben Smart Reply auch über einen eigenen und autarken Play Store Zugang verfügen, sodass zur App-Installation nicht mehr zwingend ein verbundenes Smartphone notwendig ist (zum Beitrag).
In meinen Augen muss Google an dieser Stelle einen ordentlichen „move“ liefern, da man seinen einstigen Wettbewerbsvorteil in Sachen Smartwatches schon lang was Bedienung anbelangt an Samsung mit der Gear S3 (zum Beitrag) und nicht zuletzt auch an die neue Apple Watch abgegeben hat.

[Quelle: evleaks]

The following two tabs change content below.
Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


202 Abfragen in 0,409 Sekunden