Google Play Kiosk, der neue News-Reader ist da!

Geschrieben von

Google Play Kiosk

Was lange Zeit als Google Play Newsstand in der Gerüchteküche umher ging, ist seit heute als Google Play Kiosk in Deutschland im Play Store von Google erhältlich. Google Play Kiosk soll die beiden Apps Currents und Play Magazines ersetzen, allerdings hat die Sache einen kleinen aber umso größeren Haken: Bezahl-Inhalte gibt es einfach nicht hierzulande.

Google Play Magazines ist eigentlich eine tolle Sache, wenn sie denn so in Deutschland funktionieren würde. In diesem Teil von Google Play lassen sich Zeitungen, Zeitschriften und Magazine kaufen oder abonnieren, sozusagen die viel gepriesene digitale Zeitung. Allerdings gab es Play Magazines nicht in Deutschland, die Verbände bzw. Verlage konnten sich einfach nicht mit Google einigen bzw. wollten ihre eigenen Geschäftsmodelle durchdrücken. Ob sich das mit Google Play Kiosk in absehbarer zeit ändern wird ist fraglich, dennoch hat Google die App auch hierzulande frei gegeben.

 

News-Zentrale Google Play Kiosk

Und legt dabei gleich mal richtig kräftig hin, denn Google Play Kiosk soll in naher Zukunft die Apps Google Currents und angesprochenes Google Play Magazines ersetzen und in einer App vereinen. Manch einer munkelt sogar bereits, dass Google Play Kiosk in gewisser Weise den Google Reader ersetzt, was die fehlende PR-Arbeit für Currents als Alternative für den Google Reader in einem neuen Licht erscheinen lassen würde. Aber zurück zur App selbst, denn diese scheint doch einiges zu bieten.

Wie dem auch sei, neben den üblichen News-Feeds von Google Currents, welche beim ersten Start von Play Kiosk übrigens automatisch übernommen werden, will Google auch Bezahl-Inhalte großer Verlage anbieten. Google selbst nennt unter anderem die Financial Times, New York Times, Vogue und andere große Kaliber der Verlagsbranche. Für Deutschland eher schlecht: Hierzulande gibt es keine solchen Inhalte, die man kostenpflichtig abonnieren könnte. Genau genommen ist Play Kiosk damit nur ein Currents in neuer Optik, mit neuen Features. Unter anderem können Artikel mit einem Lesezeichen versehen werden und es lassen sich Artikel aus ganzen Themenbereichen herunterladen.

Wer über Google Play Kiosk veröffentlichen will, muss sich übrigens zunächst bei Google registrieren.

Google Play Kiosk
Entwickler: Google Inc.
Preis: Kostenlos
  • Google Play Kiosk Screenshot
  • Google Play Kiosk Screenshot
  • Google Play Kiosk Screenshot
  • Google Play Kiosk Screenshot
  • Google Play Kiosk Screenshot
[Quelle: Official Android Blog]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


218 Abfragen in 0,431 Sekunden