Google Play Music All Access kommt nach Europa

Geschrieben von

Google Play Music All Access startet in Österreich

Auf der Google I/O 2013 hat der kalifornische Internet-Konzern etliche Neuheiten rund um Android und dessen Ökosystem vorgestellt, von denen Google Play Music All Access vermutlich einer der interessanteren Dienste gewesen sein dürfte. Ein weiterer Dienst, mit dem Google kräftig Umsatz generieren will, um den Platzhirschen Spotify und Co. ein paar Marktanteile abzujagen.

Nachdem Google Play Music All Access seit einigen Wochen in den Staaten verfügbar ist für 9,99 US Dollar pro Monat, kommt unerwartet schnell ein neuer Google-Dienst nach Europa. Ab heute ist Play Music All Access in Europa nutzbar, die Preise rechnet Google wie bei den Nexus-Geräten simplerweise 1:1 um: Heißt konkret, in Europa zahlen wir 9,99 Euro pro Monat für den unbegrenzten Zugriff auf das gesamte Angebot von Google Play Music. Allerdings bekommen lediglich neun europäische Länder vorerst Zugriff auf den Streaming-Dienst und Deutschland ist nicht darunter.

 

Play Music All Access zuerst in Österreich

Stattdessen sind etwas unerwartet unsere Nachbarn in Österreich noch vor uns an der Reihe und seien wir mal ehrlich: Wer dermaßen spät in der Regel neue Google-Dienste freigeschaltet bekommt, dem sei der frühere Start mehr als nur gegönnt. Abgesehen von Österreich startet Google Play Music All Access zusätzlich in Belgien, Frankreich, Irland, Italien, Luxemburg, Portugal und Spanien. Und wer sich noch diesen Monat für ein monatliches Abo entscheidet, der kann als Neukunde gleich mal 2 Euro sparen: Das Einführungsangebot für den Streaming-Dienst beträgt 7,99 Euro und gilt bis zum 15. September. Oder ihr entscheidet euch für den 30-tägigen Probezeitraum.

Google Play Music All Access selbst ist auf verschiedenen Wegen nutzbar: Im Browser und natürlich auf Smartphone sowie Tablet als auch auf allen anderen Android-Geräten, auf denen der Play Store inklusive Play Music installiert ist. Die Playlist lässt sich individuell zusammenstellen oder per automatisiert erstellter Vorschläge basierend auf der eigenen Sammlung. Allerdings stellt sich bei Nutzern anderer Dienste wie Spotify, Xbox Music, Grooveshark oder Simfy schon die Frage, ob sich ein Wechsel zu Google Play Music All Access lohnen würde.

Was haltet ihr eigentlich davon: Lohnt sich der Wechsel, sofern es bei euch offiziell verfügbar wäre?

Google Play Musik
Entwickler: Google Inc.
Preis: Kostenlos
[Quelle: AndroidPolice]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


219 Abfragen in 0,416 Sekunden