Google Play Music bietet Zugriff auf YouTube-Videos

Geschrieben von

Google Play Music mit Musikvideos

Das Geschäft rund um das Streamen von Musik aus dem Internet wird von vielen Unternehmen als äußerst zukunftsfähig betrachtet, auch wenn erste Künstler wie Taylor Swift damit beginnen, sich von den Plattformen wieder abzuwenden. Ob selbiges auch bei Google Play Music passiert ist schwer zu sagen, aber für den Nutzer wird der Dienst mit Musikvideos wieder etwas attraktiver.

Erst jüngst kündigte das Google-Tochterunternehmen YouTube einen eigenen Streaming-Dienst an, bei welchem man Videos und Musik offline, im Hintergrund und auch noch Werbefrei im Web sowie auf mobilen Geräten konsumieren kann. Dafür werden die obligatorischen 10 US-Dollar pro Monat fällig und hat gerade wegen der Offline- sowie Hintergrund-Sache einige Aufmerksamkeit erhalten. Nun legt Google Play Music selbst nach mit einer neuen Funktion, die in den ersten ausgewählten Ländern verfügbar ist: Musik-Videos zum gerade gehörten Titel (zum Beitrag).

Musikvideos in Google Play Music

Das Interessante an der Sache ist, dass es sich dabei anscheinend nur um eine Server-Sache handelt, die keine zwingend neue Version der Google Play Music App verlangt. Was an der eigentlichen Funktion der relevanten Musikvideos ebenfalls interessant ist: Die Videos werden in der Google Play Music App selbst abgespielt, anstelle die (installierte) YouTube-App zu öffnen. Ist natürlich ein deutlich bequemerer Weg als immer zwischen den beiden Google-Apps hin und her springen zu müssen.

Nutzbar ist das Feature allerdings nur für Abonnenten von Google Play Music All-Access, was jedoch eine weitere wirklich tolle Sache mit sich bringt. Denn wer bereits Abonnent des Streaming-Angebots von Google Play Music ist, der hat auch den vollen Zugriff auf YouTube Music Key (zum Beitrag). Das Tester der Beta von YouTube auf die vielen Millionen Titel des Google-Play-Dienstes zugreifen können war bereits bekannt, aber so ist die Sache natürlich noch ein Stück weiter komfortabler geworden.

Google Play Musik
Entwickler: Google Inc.
Preis: Kostenlos

Jetzt müsste der Streaming-Dienst von YouTube  nur noch auf den deutschsprachigen Raum ausgeweitet werden und ebenso die Musikvideo-Funktion von Google Play Music. Denn bisher ist das Feature nur in Finnland, Großbritannien, Irland, Italien, Portugal, Spanien und den USA nutzbar. Das größte Hindernis in Deutschland dürfte schnell gefunden sein: Die bei Nutzern nicht gerade sonderlich beliebte GEMA.

[Quelle: Google Play]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


220 Abfragen in 0,674 Sekunden