Google Play Store Cards demnächst bei Saturn erhältlich

Geschrieben von

play_store_card

Der Play Store von Google hat sich seit seinem Start als Android Market prächtig entwickelt und bietet mit über 800.000 Apps reichlich App-Futter für App-A-Holics. Aber auch verschiedene andere Dinge können erworben werden wie Musik, Bücher und sogar Filme können gekauft oder ausgeliehen werden. Einzig in einem Bereich hinkte der Play Store der Konkurrenz namens iTunes Store hinterher: Gutscheinkarten.

Gestern nun hat Google endlich den Weg für die lang ersehnte Bezahlmethode für den Play Store offiziell für Deutschland angekündigt, zumindest mehr oder weniger. Denn seit gestern sind die entsprechenden Unterseiten mit den Nutzungsbestimmungen für die Play Store Cards sowie die Seite zum Einlösen der Gutschrift auch aus Deutschland zu erreichen, ohne das man mit Proxys und dergleichen herumtricksen muss. Die Play Store Cards für den Google Play Store werden wie in den USA und Großbritannien zu Preisen von 15, 25 und 50 Euro erhältlich sein, wobei die Obergrenze für das aufladbare Guthaben des eigenen Play Store Accounts bei 2.000 Euro liegt. Hardware im Bereich „Geräte“ können übrigens nicht mit den Play Store Cards bezahlt werden, hier ist weiterhin eine Kreditkarte notwendig.

 

Saturn springt auf den Zug auf

Die einzige offene Frage nach der gestrigen Ankündigung ist: Wo wird es die Play Store Cards überhaupt geben? Unter anderem bei Saturn, wie Kollege Caschy von zwei verschiedenen Saturn-Märkten in Erfahrung bringen konnte. Jedoch sind die Karten noch nicht im Warensystem der Handelskette gelistet, ebenso ist noch nicht bekannt, welche Handelsketten ebenfalls die Play Store Cards anbieten werden.

Darüber hinaus ist nichts über eventuelle Aktionsangebote bekannt, wie man sie des Öfteren bei den iTunes Karten sehen kann. Diese werden gerne mal von irgendwelchen Discountern mit 20% Rabatt und dergleichen verkauft, zuletzt war das der Fall bei Rewe. Da Saturn zur Media Saturn Holding gehört, dürften die Karten ebenfalls demnächst bei Media Markt zuhaben sein. Gut möglich, dass Discounter wie Rewe, Edeka, aldi und Co. ebenfalls auf den Zug aufspringen werden und und die Play Store Cards in ihr Angebot aufnehmen. Wäre jedenfalls wünschenswert. Und als nächstes dann bitte noch PayPal, ja Google?

[Quelle: Caschys Blog]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


203 Abfragen in 0,475 Sekunden