Google Play Store Cards: Heute geht es (wirklich) los

Geschrieben von

Google Play Store Cards ab heute zu haben

Ein Argument, welches Android im Vergleich mit anderen großen Betriebssystemen für Smartphones und Tablets zu Gute gehalten wird, ist die enorm große Auswahl an kostenlosen Apps für quasi alles Mögliche. Dennoch sind nicht gerade wenige Apps kostenpflichtig und hier wünschte sich der deutsche Google Play Nutzer noch etwas anderes als Kreditkarten zum bezahlen.

Nachdem sich in den letzten Wochen die Zeichen mehrten und Google schließlich letzte Woche höchstselbst die Play Store Cards für Deutschland offiziell ankündigte, geht der Verkauf der Gutscheinkarten heute tatsächlich los. Zumindest gilt der 15. Juli bei Penny als der Stichtag für den Verkaufsstart der Prepaid-Karten in Höhe von 15, 25 und 50 Euro. Wenn ihr also die nächst gelegene Filiale von Penny aufsucht, solltet ihr die Play Store Cards an den Kassen bei all den anderen Prepaid-Karten zu Gesicht bekommen. Aber nicht nur bei Penny dürften die Play Store Cards heute zu haben sein, auch bei Saturn, Media Markt, expert und REWE solltet ihr besagte Karten ab sofort kaufen können.

Mit den Play Store Cards schließt Google jedenfalls eine weitere Lücke zum großen Konkurrenten Apple, welcher für seinen iTunes Store bereits seit dessen Einführung die iTunes Cards anbietet. Wie mit den iTunes Cards bei iTunes, könnt ihr mit den Play Store Cards Apps, Musik, Bücher und Filme im Google Play Store bezahlen. Wer mit Kreditkarten auf Kriegsfuß steht oder die Möglichkeit der Bezahlung via Mobilfunkrechnung nicht in Anspruch nehmen kann, sind die Play Store Cards eine willkommene Alternative und eigentlich längst überfällig. Allerdings schränkt Google die Nutzung der Play Store Cards ein kleines wenig ein: So sind maximal 2.000 Euro dem eigenen Google-Account gutzuschreiben und Hardware im Play Store lässt sich damit nicht kaufen.

Wann Google die Play Store Cards allerdings auf weitere Länder wie Österreich, die Schweiz und andere europäische Länder ausdehnen wird, ist nicht bekannt. Jedenfalls ist Deutschland neben Frankreich das dritte Land nach den USA und Großbritannien, in welchen Google diese alternative Bezahlmethode anbietet. Eine Übersicht der deutschen Handelspartner für die Play Store Cards bekommt ihr hier.

[Quelle: MobiFlip]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


207 Abfragen in 0,445 Sekunden