Google Play Store Private Channel: Distributionskanal für Firmeninterne Apps

Geschrieben von

Android ist zu einer beeindruckenden und mancherorts fast schon beängstigenden Marktmacht gewachsen, die quasi überall anzutreffen ist. Selbst für die Unternehmenskommunikation werden immer mehr Smartphones mit Android als Betriebssystem angeschafft. Damit das so bleibt, können spezielle Apps für Mitarbeiter bald einfacher verteilt werden und das praktischerweise über den Play Store von Google.

Viele Unternehmen nutzen spezielle Software, die auf die Bedürfnisse des Unternehmens angepasst sind. Verteilt werden diese Speziellen Apps meistens über Kanäle wie eMail, Cloud-Speicher oder Websites, die sich auf die Verbreitung privater Inhalte spezialisiert haben. Wer im Unternehmen allerdings auf die Google Apps setzt, wird angepasste Apps für Android künftig einfacher verteilen können, was den Wartungsaufwand ein wenig reduzieren dürfte: Im Google Play Store Private Channel.

Die Grundidee dieser Funktion ist so einfach wie eigentlich auch genial: Im Play Store wird ein Bereich angelegt, an den nur mit der richtigen eMail-Adresse ranzukommen ist. Der Private Channel ist nur mit den Google Apps for Business, Education und Government nutzbar, womit Google sich dem Sicherheitsaspekt annimmt. Nach dem Login ist der Kanal nur für freigeschaltete Nutzer sichtbar und neue Apps können nur vom Kanalbesitzer hinzugefügt werden, so wie auch bei normalen Apps. Nur das die Verbreitung der firmeninternen Apps wesentlich einfacher vonstatten geht und auf diese Weise auch noch sichergestellt wird, dass jeder Nutzer die jeweils aktuelle Version installiert hat.

Um den Private Channel nutzen zu können, muss der Administrator sich lediglich im Control Panel der Google Apps einloggen und dort die Funktion aktivieren. Dazu geht es über Organization & Users zu Service Menu und dort die Play Store Developer Console aktivieren. Dort können übrigens auch die Mitarbeiter des Unternehmens für den Private Channel im Play Store freigeschaltet werden, via Settings -> Mobile Menu wird die Funktion dann inklusive einer Opt-In Sicherheitsfunktion endgültig aktiviert.

[Quelle: Google Enterprise Blog | via AndroidPolice]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


201 Abfragen in 0,423 Sekunden