Google Play Store: Unangemessene Apps im Browser melden

Geschrieben von

Google Play Store

Im Google Play Store ist die Auswahl an Apps mittlerweile enorm vielfältig, sodass jeder das finden sollte was er sucht, und sei es nur eine Alternative zu einer anderen App. Nur sind die Hürden für Entwickler bei weitem nicht so scharf wie bei einer gewissen Konkurrenz, weswegen sich gerne auch mal ein paar unschöne Apps einschleichen.

Für gewöhnlich stöbert der normale App-Suchende auf seinem jeweiligem Endgerät in den App Stores dieser Welt bzw. in dem App Store, der gerade auf seinem Gerät installiert ist. Schließlich lassen sich so Apps bequem direkt auf dem Smartphone oder Tablet installieren und ins Geschehen hineintauchen, nachdem die Installation fertig ist. Trotzdem haben zahlreiche App Stores auch eine Browser-Version für den Desktop, so wie der Google Play Store. Allerdings hinkt dieser dem Android-Client in manchen Belangen stark hinterher, was Google immer öfters zu beheben versucht.

Neue Funktion für den Google Play Store

Denn ab sofort kann man auch in der Browser-Version des Google Play Store unangemessene Inhalte und Spam-Apps an Google melden, dass die gemeldeten Apps doch bitte mal einer genaueren Überprüfung unterzogen und gegebenenfalls entfernt werden sollten. Bisher ging das nur im Client auf Smartphone und Tablet, was schon ein wenig unflexibel ist. Warum die Funktion erst jetzt eingeführt wurde ist zwar unklar, aber besser später als nie, nicht wahr?

Google Play Store Unangemessene Inhalte

Mit einem Klick auf den Link „Als unangemessen melden“ wird man vom Google Play Store auf eine Unterseite des Google Supports weitergeleitet, wo man sich erst durch zahlreiche Links klicken muss, bevor das eigentliche Formular zum Melden von unangemessenen Inhalten im Google Play Store erscheint. Witzigerweise ist Deutsch für das Formular nicht verfügbar, weswegen man zum Melden einer App auf die englische Version des Google Support ausweichen muss.

Warum man nach dem Klick auf den Link zum Melden jedoch nicht gleich zu eben dieser Unterseite weitergeleitet wird weiß wohl wirklich nur Google allein.

[Quelle: AndroidPolice]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


205 Abfragen in 0,427 Sekunden