Google Play Store: Updategröße reduziert und Gutscheinkarten nicht in Deutschland

Geschrieben von

Google kümmert sich derzeit mächtig um eine Baustelle, über die schon seit recht langer Zeit Kritik geübt wird. Die Rede ist vom Google Play Store, der offiziellen Quelle für neue Apps unter Android-betriebenen Geräten. Nachdem nach langer Wartezeit auch in Deutschland Filme zum ausleihen gibt, nimmt sich Google auch den Bezahlmethoden an.

Wir haben erst gestern darüber berichten können, dass neben Kreditkarten und der Mobilfunkrechnung demnächst auch Gutscheinkarten als Bezahlmethode bereit stehen werden. Das System gibt es beim großen Vorbild iTunes schon eine gefühlte Ewigkeit, umso unverständlicher warum Google so lange dafür gebraucht hat. Nur eine Sache wird uns daran wieder den Spaß verderben: Die „Gift Cards“ werden vorerst (mal wieder) US-only sein. Zumindest haben die ersten Händler bereits die ersten „Gift Cards“, welche wiederum im Google Play Store eingelöst werden können. Wollen wir mal hoffen, dass die ihren Weg schnellstens auch zu uns nach Europa finden werden.

Bildquelle: AndroidPolice

Von einer anderen Neuerung haben wir zumindest auch etwas, denn die zur Google I/O 2012 angekündigten partiellen Updates, auch Smart Updates genannt, von Apps sind ab sofort freigeschaltet. Das schöne dabei: Die Smart-Updates sind unabhängig von der Version des installierten Play-Store-Clients. Besonders Instagram-Nutzern dürfte das beim gestrigen Update aufgefallen sein, denn normalerweise bringt die APK von Instagram stolze 13 MB auf die Datenwaage. Nur wurden beim gestrigen Update knapp 3 MB heruntergerladen, was nicht nur für das Netz eine Erleichterung gewesen sein dürfte, auch die Update-Dauer an sich sinkt durch derartige Updates. Im Prinzip werden bei den Smart Updates nur die Teile der App heruntergeladen und ersetzt, welche auch wirklich neu sind. Laut den Informationen von AndroidPolice wurden die dafür notwendigen Änderungen auf den Google-Play-Servern durchgeführt.

[Quelle: AndroidPolice 1 und 2]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Ein Kommentar

  1. Pingback: Google Play Cards zeigen sich mal wieder: Start in Großbritannien demnächst? | anDROID NEWS & TV

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


209 Abfragen in 0,422 Sekunden