Google Projekt Loon taucht in Flug-Tracking-App auf

Geschrieben von

Google Projekt Loon

Neben Android beschäftigt sich Google mit einer Vielzahl an weiteren Projekten und eines davon ist Google Projekt Loon. Damit will der Konzern Internet auch in entlegenen Regionen ermöglichen, wo man keine Kabel verlegen kann oder will. Dazu setzt der Konzern auf Ballons und eben deren Wegstrecke kann man nun per App verfolgen.

Mit diesem Projekt hat Google wirklich einiges vor, aber eine Sache muss man trotz allem bedenken: Die Ballons von Google Projekt Loon (zum Beitrag) könnten je nach Windrichtung in die Flugschneisen der zivilen Luftfahrt geraten. Wer sich deren Flugroute anschauen will kann das nun mit Hilfe der App Flightradar24, wie an die Kollegen von AndroidPolice geschickte Screenshots der App beweisen. Zwar ist das keine feste Funktion der App, welche aktuelle Flüge der zivilen Luftfahrt tracken kann, aber witzig ist es dennoch. Zumal die App auch Informationen über den jeweiligen Ballon von Google Projekt Loon liefern kann.

Im bildlich dokumentierten Fall befand sich der Ballon vor der Küste von Brasilien in einer Höhe von etwa 5.600 Fuß und war mit einer Geschwindigkeit von 7 Meilen pro Stunde unterwegs, was in etwa 11,2 km/h entspricht. Also nicht gerade schnell gemessen an den sonstigen größeren Flugobjekten am Himmel.

Flightradar24 Free
Entwickler: Flightradar24 AB
Preis: Kostenlos+

Theoretisch könnten die Google Projekt Loon Ballons auch in anderen Flug-Trackern auftauchen, aber bisher gab es kein Glück bei den Versuchen der Kollegen. Insofern ist Flightradar24 die bisher einzige App (unter Android), welche die Wege der Google-Ballons tracken und anzeigen kann. Ist zwar nicht wirklich wichtig, aber eine witzige Note hat die Sache trotzdem.

[Quelle: AndroidPolice]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


228 Abfragen in 0,868 Sekunden