Google schenkt euch 150 Euro beim Kauf eines Nexus 6P!

Geschrieben von

google-nexus-2016-flashnewsKurz gespart: Wieder einmal ist es soweit das Google den Big Spender raushängen lässt und euch bei dem Nexus 6P Entwickler Smartphone einen satten Rabatt von 150 Euro gewährt. Und das völlig unabhängig ob ihr euch für 32, 64 oder die Maximalausstattung von 128 GB internen und nicht erweiterbaren Speicher entscheidet.

Nexus 5X will nicht so richtig

Über das Google Nexus 5X, welches bekanntlich LG gefertigt hat, redet so gut wie keiner mehr und kann wohl getrost als echter Flop abgestempelt werden. Schade eigentlich, denn Kamera und Verarbeitung und der Umstand das es ein Nexus Smartphone mit echten Stock Android ist, machen das Nexus Device laut unserem ausführlichen Test zu einen schicken Begleiter (zum Test).

Google Nexus 6P ein echter Hit

Deutlich Preis stabiler ist da schon das Google Nexus 6P welches bekanntlich von Huawei gefertigt wurde. Alle regen sich über ein großes Display auf, doch Kandidaten wie das Huawei Mate 8 und Nexus 6P erfreuen sich nach wie vor größter Beliebtheit.
So wurde das Nexus 6P erst ein einziges Mal Anfang April von einem befristeten Preisnachlass berücksichtigt (zum Beitrag).

[Test] Google Nexus 6P by Huawei – elegantes Design, pures Android!

Nun ist es aber seit heute erneut soweit und Google spendiert euch bis zum 19 Juni einen Nachlass von 150 Euro! Bei der Beliebtheit des Nexus Smartphone gerade in Verbindung vor allen anderen Android N 7.0 zu nutzen, kein schlechtes Angebot.

Das Nexus 6P (32 GB) kostet jetzt nur noch 499 € statt 649 €. Das Nexus 6P (64 GB) wurde von 699 € auf 549 € reduziert. Das Nexus 6P (128 GB) kostete bisher 799 € und ist jetzt für nur noch 649 € erhältlich. Das Angebot gilt vom 3. bis zum 19. Juni 2016. Der Rabatt wird beim Bezahlen abgezogen.

500 Euro sind ein Batzen Geld und auch wenn ich selber das Smartphone mir zugelegt habe, will ich diejenigen die nicht ganz dringend ein neues Smartphone benötigen und auf ein großes Display stehen, auf unseren Beitrag hinweisen wo Huawei Mobile CEO Richard Yu bereits verraten hat zur IFA 2016 ein Google Daydream taugliches Smartphone zu präsentieren. Also ein Huawei Mate 9 oder ein Huawei Mate S2 (zum Beitrag). Denn allen Anschein nach ist das Nexus 6P nicht Daydream ready.

[Quelle: Google Store | via Cashman]

 

 

The following two tabs change content below.
Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


201 Abfragen in 0,411 Sekunden