Google Suche findet nun das eigene Android Smartphone

Geschrieben von

Android Geräte-Manager in der Google Suche

Google ist stehts bemüht seine Dienste zu verbessern und für den Nutzer hilfreicher zu machen, was man immer mal wieder auch bei der Google Suche sehen kann. Die Autovervollständigung ist eine feine Sache, die Berechnung kleiner Formeln oder die Umwandlung von Einheiten auch, aber das Auffinden eines Android Smartphone ist dann doch neu.

Wenn man mal sein Android Smartphone irgendwo verlegt hat in seiner Wohnung oder im Büro, dann kann über den Android Geräte-Manager dieses ganz bequem orten und bei Bedarf dieses auch kaum überhörbar klingeln lassen. Über die Android App ist das sogar über einen Freund möglich (zum Beitrag), aber wer die Google Suche nutzt, der braucht künftig nur noch einen PC mit Zugriff auf das Internet und mehr nicht.

Android Geräte-Manager
Entwickler: Google Inc.
Preis: Kostenlos

Android finden mit der Google Suche

Wer die englische Version der Google Suche aufruft, der kann den Android Geräte-Manager in einer rudimentären Version direkt in Google nutzen. Einfach die Phrase find my phone eintippen, die Enter-Taste betätigen und ein paar Sekunden warten, bis die aktuelle Position bis auf einige Meter genau in Google angezeigt wird. Auf einer Mini-Karte wird schließlich mit einem blauen Kreis signalisiert, wenn das Android Smartphone aktiv ist und gefunden wurde. Für eine erste Orientiert wo denn das Gerät abgeblieben ist, mehr als brauchbar.

Die Umsetzung ist allerdings insofern rudimentär, da man neben der Auswahl seiner bei Google aktivierten Geräte wechseln und den Klingelton zum Auffinden aktivieren kann. Ein Sperren oder gar Löschen des Speichers ist über die Google Suche als solches nicht möglich, dazu muss man weiterhin den Android Geräte-Manager direkt aufrufen. Mit einem Klick in die Karte der Google Suche wird dieser aufgerufen, sodass diese Sicherheitsfunktionen nur einen Mausklick entfernt sind.

Wie bereits erwähnt ist das durchaus nette Feature derzeit nur über die englische Google Suche nutzbar. Wann die Funktion auch für die deutsche Suche freigeschaltet wird ist wie immer reines Rätselraten.

[Quelle: Google | via Caschys Blog]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


223 Abfragen in 0,478 Sekunden