Google Tastatur lernt nach Update auf 3.0 von anderen Apps

Geschrieben von

Google Tastatur

Hin und wieder veröffentlicht Google Updates für seine Apps im Google Play Store und heute ist mal die Google Tastatur an der Reihe. Die größte Neuerung dürfte vor allem Vielschreiber und solche interessieren, die immer mal wieder mit neuen Wörtern zu tun haben: Die Google Tastatur kann ab sofort auch von anderen Apps lernen.

Von der Version 2.0 geht es direkt zur Version 3.0.19373, was direkt einige Neuheiten und Verbesserungen mit sich bringt. Die größte Neuerung der Tastatur von Google ist wie schon eingangs erwähnt die Fähigkeit von anderen Apps zu lernen. Beim ersten Start der neuen Version der Google Tastatur wird man darüber informiert, dass die Personalisierung eingeschaltet und aktiv ist. Mit einem Tappser auf „Info“ zeigt die App an, dass sie Daten für neue Wörter aus anderen Google-Apps sowie -Diensten bezieht (Google+, Gmail, Kalender, etc.). Standardmäßig ist die Funktion aktiviert, die Speicherung der Wörter erfolgt ausschließlich auf dem Gerät selbst. Wer das nicht will der muss das Feature manuell in den Einstellungen der Google Tastatur deaktivieren.

Aber auch Verbesserungen haben Einzug gehalten in der neuen Google Tastatur, wie zum Beispiel die ABC-Taste in der Emoji-Übersicht oder ein neues Menü für die Einstellungen, sobald die Mikrofon-Taste länger gedrückt wird.

 

Google-Tastatur
Entwickler: Google Inc.
Preis: Kostenlos
[Quelle: Droid-Life]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


219 Abfragen in 0,776 Sekunden