Google testet Android L für das Nexus 4

Geschrieben von

Android L für das Google Nexus 4

Das was Google Ende Juni auf seiner seit 2007 jährlich stattfindenden Entwickler-Konferenz zeigte, war wirklich beeindruckend. Das vorgestellte nächste große Update Android L, Android 5.0 Lion, Android 5.0 Lemon Meringue Pie, Android 5.0 Lollipop oder wie auch immer man es nennen will, überzeugte von den zahlreichen Neuerungen und wird allen Anschein nach und zur Freude vieler, offiziell das Nexus 4 unterstützen.

Der Nexus-Familie wird immer mal wieder nachgesagt, dass sie mit zu den best-supporteten Geräten auf dem gesamten Markt für Android gehört was Updates betrifft. Besitzer eines Samsung Galaxy Nexus werden das eventuell nicht ganz so sehen, bei welchem schon mit Android 4.3 Jelly Bean offiziell Schluss war von Seiten Googles. Da könnte man fast davon ausgehen, dass Android 4.4.4 KitKat das letzte Update für das Nexus 4 gewesen sein könnte. Dem wird aber anscheinend nicht so sein und die Hoffnung darauf geben ausgerechnet zwei Google-Mitarbeiter und die neue Plattform Android One.

Android L für die alte Nexus-Garde

Zunächst einmal soll es Android L als Update auch für die Hardware-seitig betrachtet nicht gerade kraftvollen Android One Smartphones geben, sodass ein Nexus 4 mit seinen 2 GB RAM und dem Snapdragon S4 Pro Quad-Core ohne Zweifel in der Lage ist für das kommende Update. Allerdings ist solch eine Tatsache noch lange kein Garant wie vor allem Samsung mit dem Galaxy S3 und Android 4.4 KitKat zeigte (zum Beitrag). Daher gelten E-Mails von zwei Google-Mitarbeitern im Chromium Bug Tracker als größter Beweis für ein Android L Update für das Nexus 4.

Besagte Mitarbeiter verschickten genannte E-Mails jeweils von einem Nexus 4 mit der Buildversion LRW52G und diese steht für Android L. Oder Android 5.0 Lion. Oder Android 5.0 Lollipop, Android 5.0 Lemon Meringue Pie oder wie auch immer das neue Android nun heißen mag. Das es sich dabei um das kommende Android handelt verrät der erste Buchstabe der Build und die Tatsache, dass die (Google-intern aktuelle?) Build LRW66E für das Nexus 5 eben Android L ist.

Überraschung: Nexus 5 (2014) mit Android 5.0 Lion?

Insofern dürfen sich Nexus 4 Besitzer auf den Herbst freuen, wenn Google endlich die beiden neuen Geräte Nexus 6 sowie Nexus 9 vorstellt und das Update frei gibt. Das dürfte dann auch das Ende für die Portierung von Android L für das Nexus 4 (zum Beitrag) bedeuten, die seit einigen Wochen verfügbar ist.

[Quelle: PhoneArena]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


205 Abfragen in 0,440 Sekunden