Google und Apple beenden ihre Streitigkeiten

Geschrieben von

Google und Apple legen Streitigkeiten bei

Es wurde schon so häufig über den Patentkrieg berichtet, dass sich eigentlich kaum noch jemand für irgendwelche News aus dieser Richtung interessiert. Und doch gibt es diese kleinen Momente der Lichtblicke, so wie die beiden Kontrahenten Google und Apple es vormachen. Beide Konzerne haben sich doch tatsächlich friedlich einigen können.

Eines der beherrschenden Themen der mobilen Branche ist der seit Jahren schwebende Patentkrieg zwischen gefühlt allen größeren Unternehmen. Zwar stachen besonders die Dispute zwischen Apple und Samsung hervor, aber das eigentliche Ziel des kalifornischen Smartphone-Konzerns war Google. Immerhin verletzt dessen Betriebssystem Android etliche Patente von Apple, nur hätte sich ein direkter Angriff finanziell keinesfalls gelohnt, Also greift man die Hardware-Partner – insbesondere Samsung – an, um die Plattform unattraktiv zu machen. Und doch können Verantwortliche über ihren Schatten springen und (fast) alle Feindseeligkeiten begraben. So wie jetzt halt Google und Apple.

Google und Apple begraben das Kriegsbeil

Gestern berichtete Reuters darüber, dass beide Unternehmen den rechtlichen Frieden anstreben und legen im selben Zuge über 20 Patentklagen mit sofortiger Wirkung in den USA und Deutschland nieder. Aber nicht nur das: Google und Apple wollen gemeinsam das Patentsystem verbessern, um ausufernde Klagen wegen irgendwelcher Patente in Zukunft besser zu vermeiden. Eine Cross-Lizenzierung der jeweils eigenen Patente ist in der Einigung nicht mit enthalten. Es ist nicht auszuschließen, dass der Konzern unter der Leitung des aktuellen CEO Tim Cook sich nicht mehr mit aller (juristischer) Macht durchsetzen will und das ist sehr begrüßenswert.

Was auf den ersten Blick wirklich gut klingt, ist auf dem zweiten Blick nicht ganz so optimistisch. Zum Beispiel werden lediglich alle laufenden Klagen zurückgezogen und künftig keine weiteren Klagen gegen den jeweiligen Konkurrenten angestrebt. Immerhin sind auch die Klagen gegen die ehemalige Google-Tochter Motorola von den zurückgezogenen Klagen betroffen. Allerdings bedeutet das nicht, dass Apple die Klagen gegen andere Google-Partner beendet, ganz besonders nicht gegen Erzrivalen Samsung.

Etwas witzig an der Sache ist ein kleines Detail: Apple ist Teilhaber des Rockstar Konsortiums und das führt ungerührt von der Einigung zwischen Apple und Google seine Patentklagen fort.

[Quelle: AndroidPolice]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


204 Abfragen in 0,429 Sekunden