Google verbessert Sprachsuche und bietet Knowledge Graph nun weltweit an

Geschrieben von

Das Google innovativ ist und eine Vielzahl richtig toller Dienste anbietet, wissen wir bereits. Dummerweise haben davon US-Amerikaner am meisten etwas, denn dort drüben, übern großen Teich werden neue Features zuerst ausgerollt, bevor sie irgendwann zu uns kommen. Ein gutes Beispiel hierfür ist der Google Knowledge Graph, welcher der Wissensdatenbank Wolfram|Alpha stark Konkurrenz macht.

Beim Google Knowledge Graph handelt es sich im Prinzip nur um die logische Verknüpfung von Informationen. Über 500 Millionen verschiedene Objekte mit mehr als 3,5 Milliarden Verknüpfungen aller Art kann der Knowledge Graph mittlerweile vorweisen. Zugriff hat der Knowledge Graph zum Beispiel auf die öffentlichen Wissensdatenbanken von Wikipedia, das CIA World Factbook oder Freebase. Sucht man Beispielsweise nach Malerei der Renaissance, werden passende Maler aus dieser Zeit und deren Werke am Rande vorgeschlagen. Und genau das hat Google nun weltweit freigeschaltet und trotzdem: Wirklich nutzbar ist der Knowledge Graph nach wie vor nur in Amerika, dort wo Google auch her kommt.

Davon mal abgesehen hat Google außerdem noch die Sprachsuche deutlich verbessert. Neben der Lautstärke wird vor allem die Websuche aufgewertet, indem der Knowledge Graph stärker eingebunden wird als bisher. Dadurch finden wir über die Sprachsuche bzw. ab Android 4.1 Jelly Bean über Google Now, viel mehr zu Dingen, Personen, Orten, Wahrzeichen, Prominenten, Städten, Sportmannschaften, Gebäuden, geografischen Besonderheiten, Filmen, Himmelsobjekten, Kunstwerken und weiß der Geier was noch alles. Nur haben wir wie üblich in Deutschland erst mal herzlich wenig davon aber es zeigt, wohin die Reise gehen wird bei Google. Nämlich in drei Schritten zur Information kommen: Den Suchenden das Richtige finden lassen, Zusammenhänge zu anderen Ergebnissen finden und den erkannten Mehrwert mit logischen Verknüpfungen anzeigen.

Bildquelle: Official Google Blog

[Quelle: Official Google Blog | via Caschys Blog]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


207 Abfragen in 0,426 Sekunden