Google verlangt in Zukunft Holo UI von den Herstellern!

Geschrieben von

Gut die Überschrift hört sich erst einmal schlimmer an als es tatsächlich ist. Denn unterm Strich bringt diese neue Maßgabe nur Vorteile für alle Seiten. Google hat auf seinem anDROID Entwickler Blog publiziert das man ab und bei Benutzung von anDROID 4.0.x Ice Cream Sandwich eine sogenannte Holo UI Hersteller seitig verwenden muss.

Diese verbietet nun nicht die bekannten Benutzeroberflächen wie HTC Sense oder Samsungs TouchWiz sondern verlangt nur das die sogenannte Holo UI, also die standardisierte anDROID Benutzeroberfläche, im Hintergrund vorhanden sein muss.

Dies bietet nun gleich mehrere positive Möglichkeiten:

  1. Kann so jeder Hersteller nach wie vor seine hauseigene Benutzeroberfläche auf sein anDROID Gerät „drüber installieren“ und so eine Individualisierung seiner Devices gewährleisten.
  2. Können so Firmware updates getrennt von der jeweiligen Benutzeroberfläche programmiert und somit schneller ausgeliefert werden.
  3. Haben Entwickler nun die freie Auswahl ob sie auf Elemente der original anDROID UI oder der des Herstellers zugreifen wollen.
  4. Der Endverbraucher wird sicherlich in Zukunft die Wahl haben welche Benutzeroberfläche er nutzen möchte.

Wieder einmal hat Google einen genialen Schachzug ausgeführt.
Denn einerseits sucht man natürlich den Weg zum einheitlichen Code um so schneller auf Fehlerquellen einwirken und ausschließen zu können andererseits möchte man aber auch das was einen erfolgreich gemacht hat, nämlich die Individualität von open Source, nicht unterbinden.

Wir denken das wieder mal ein Meilenstein in die richtige Richtung Google!
Was sagt ihr zu den neuen Entwicklungen? Schreibt uns eure Meinung in den Kommentarbereich!

[Quelle: anDROID Developer / via SmartDROID]

 

The following two tabs change content below.
Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Ein Kommentar

  1. Pingback: [anDROID für Anfänger erklärt] Teil 2: Was ist eine Benutzeroberfläche? » anDROID News & TV

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


199 Abfragen in 0,456 Sekunden