Google weitet Live-Traffic-Service aus

Geschrieben von

Google Maps ist eine der beliebtesten Apps von Google, denn der Kartendienst bringt viele Funktionen mit, ist für nahezu jede erdenkliche Plattform verfügbar und das wichtigste: Die Nutzung kostet nichts. Naja, Betreiber von Webseiten mit Google-Maps-Integration mal ausgenommen. Hin und wieder überarbeitet Google die Maps-App und spendiert ihr neue Funktionen. Oder schaltet Funktionen in anderen Teilen der Welt frei.

Und genau letzteres ist mal wieder passiert, denn Google hat die Funktion Life Traffic in 7 neuen Ländern freigeschaltet. Aber auch in Ländern wo Live Traffic bereits verfügbar ist wurde dieser überarbeitet, sodass bei der Routenführung noch besser an Staus vorbei geplant werden kann. Wesentliche Neuerung für Deutschland dürfte die Ausweitung auf weitere Straßen sein, denn anders kann man Live Traffic vermutlich nicht weiter verbessern. Als Datengrundlage für Live Traffic zieht Google die Nutzer von Google Maps Mobile bzw. Google Maps Navigation heran, denn wenn sich auf einem Abschnitt die Nutzer häufen spricht das für eine Verkehrsbehinderung. Zu den aktualisierten Ländern gehören:

  • Australien
  • Belgien
  • Brasilien
  • Dänemark
  • Finnland
  • Frankreich
  • Deutschland
  • Israel
  • Italien
  • Japan
  • Niederlande
  • Neu Seeland
  • Puerto Rico
  • Russland
  • Spanien
  • Schweden
  • Taiwan
  • Großbritannien

Neu hinzugekommen sind die Länder Weißrussland, Estland, Lettland, Mexico, Peru, Rumänien und Südafrika. Aber nicht nur bei Live Traffic gibt es Neuigkeiten. Eine neue Funktion in Amerika ist zum Beispiel die Indoor-Navigation, zum Beispiel in großen Einkaufszentren. Die Schweiz ist das erste europäische Land, in dem diese Funktion verfügbar ist. Damit das Ganze funktioniert, ist Google logischerweise auf die Mithilfe der lokalen Firmen angewiesen, denn ohne diese ist die Funktion Indoor Navigation quasi sinnbefreit. Auf einer speziellen Seite gibt Google eine kleine Übersicht über die Orte, welche per Indoor Navigation erfasst sind.

[Quelle: Google Lat Long Blog | via AndroidPolice.com und MobiFlip.de]
The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


203 Abfragen in 0,437 Sekunden