Grand Theft Auto Radio: Die Radiosender aus den Spielen als App

Geschrieben von

Jedes Jahr am Abend des 5. Dezember putzen Kinder ihre Stiefel und Schuhe, damit der Nikolaus am 6. Dezember eine Kleinigkeit in die Schuhe stopft. Süßigkeiten sind da besonders beliebt aber auch andere Dinge werden gerne von Eltern verschenkt. Für Android-Besitzer bringt der Nikolaus dieses Jahr vielleicht auch was Feines, denn am 6. Dezember soll pünktlich zum 10. Geburtstag GTA Vice City erhältlich sein.

Es ist schwer zusagen, was eigentlich alles die GTA-Reihe von Rockstar Games so erfolgreich gemacht. Sei es die für ihre Zeit jeweils riesige Spielwelt, die abwechslungsreichen Missionen oder der umfangreiche Fuhrpark. Es gibt viele Dinge, die die Spielerherzen erobert haben. Und noch etwas hat Spieler auf der ganzen Welt immer erfreut: Der Soundtrack der Spiele, verpackt als fiktive lokale Radiosender.

Wer sich schon einmal für den 6. Dezember musikalisch in Stimmung bringen will, der kann das mit der kostenlosen App Grand Theft Auto Radio tun. Von GTA 3 über GTA Vice City bis hin zu GTA San Andreas bietet die App alle Radiosender der Spiele in voller Länge als Audiostream, die einfach nur Kultfaktor haben. Die Bedienung der App ist dabei sehr einfach gehalten, schließlich geht es nur um den Musikgenuss und nicht irgendwelchen Spielereien.

Ist man unterwegs wird das allerdings ein Problem, sobald man nur noch EDGE zur Verfügung hat, denn die Radiosender werden gestreamt statt lokal gespeichert  zu werden. Und hier könnte sich ein Problem auftun, denn die Legalität der App ist noch offen. Könnte also schneller als man denkt passieren, dass die App auf Drängen von Rockstar Games aus dem Play Store entfernt wird, weshalb ihr sobald wie möglich die App installieren solltet. Sofern ihr auf die Radiosender der GTA-Reihe steht und mit der hörbar unschönen Klangqualität leben könnt.

Die App konnte im App Store nicht gefunden werden. 🙁 #wpappbox

Links: → Store öffnen → Google-Suche

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


221 Abfragen in 0,569 Sekunden