Honor 4X: Teste es noch vor dem Verkaufsstart

Geschrieben von

Honor 4X

Das Tochter-Unternehmen Honor von HUAWEI hat zum MWC 2015 mit dem Honor 4X ein neues Mittelklasse-Modell für Europa vorgestellt. Vor allem über den Preis will das Android Smartphone begeistern, ohne dabei große Kompromisse bei der Technik zu machen. Genau dieses Smartphone können 5 Glückliche vor allen anderen testen.

In etwas mehr als einem halben Monat wird Honor offiziell mit dem Verkauf des neusten Mittelklasse-Modells beginnen, welches als Honor 4X Anfang März in Barcelona vorgestellt wurde. Für 199,99 Euro ohne Vertrag bekommt man wirklich sehr viel an Smartphone geboten und genau das dürfen fünf Personen noch vor dem Verkaufsstart des Gerätes auf Herz und Nieren selbst testen. Man muss nicht einmal allzu viel oder gar aufwändiges dafür tun.

Gewinne das Honor 4X

Man muss nichts weiter tun als eine E-Mail an braveenough@rftd.de zu schicken und zu hoffen, dass man einer der fünf Auserwählten für den Test des Honor 4X ist. Bis zum 31.03.2015 kann man seine Bewerbung noch einreichen, bevor die fünf Personen ausgelost werden, die sich in den kommenden Wochen mit dem HUAWEI-Smartphone auseinandersetzen dürfen. Am Ende des Testzeitraums darf einer das Honor 4X sogar behalten. Einen ersten Eindruck zu dem Gerät haben wir für euch in diesem sehr erheiternden Video:

Natürlich ist solch ein Test auch an bestimmte Bedingungen geknüpft und diese lauten folgendermaßen: Wenn ihr das Gerät testen dürft, dann müsst ihr regelmäßig über eure Social-Network-Kanäle (Facebook, Google+, Twitter, Pinterest, Instagram, YouTube, usw.) eure Eindrücke und Erlebnisse mit dem Honor 4X teilen. Die Postings müssen dabei mit dem Hashtag #braveenough versehen sein. Ihr könnt über all das Schreiben sowie berichten was euch an dem Android Smartphone gefällt und auch was weniger toll ist.

Angesichts des 5,5 Zoll großen HD-Displays, dem 64-Bit fähigen Kirin 630 mit gleich acht Kernen und der 13 Megapixel Kamera lässt das Honor 4X nur wenige Wünsche offen. Erst Recht bei einem 3.000 mAh Akku, der zusammen mit Android 4.4.4 KitKat und der Emotion UI 3.0 für eine lange Ausdauer sorgen dürfte.

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

2 Kommentare

  1. Samuel schreibt:

    Wurden die Tester schon ausgewählt und benachrichtigt?

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


211 Abfragen in 0,425 Sekunden