Honor 5X mit besserer CPU für Deutschland vorgestellt

Geschrieben von

Honor 5X

Nachdem das Honor 5X schon zur CES 2016 seine offizielle Premiere hatte, ist das Android Smartphone nun auch offiziell für den europäischen sowie deutschen Markt vorgestellt worden. Bis auf ein kleines Detail hat sich an der verbauten Technik gegenüber dem chinesischen Modell eher wenig getan: Hierzulande bekommt es einen besseren Prozessor spendiert.

Jedoch sollte man sich von dem nun im Honor 5X verbauten Snapdragon 616 Octa-Core-Prozessor keine zu großen Sprünge in Sachen Leistung erwarten, obwohl das Datenblatt alles andere als ein schwaches Smartphone vorweisen kann:

  • 5,5 Zoll IPS Display mit 1.920 x 1.080 Pixel Auflösung
  • Snapdragon 616 Octa-Core-Prozessor mit 4x 1,5+1,2 GHz
  • 2 GB RAM
  • 16 GB interner Speicher (erweiterbar)
  • WLAN, Bluetooth 4.1, GPS, LTE
  • 13 Megapixel Kamera, 5 Megapixel Frontkamera
  • 158 Gramm
  • 151,3 x 76,3 x 8,2 mm
  • 3.000 mAh Akku
  • Android 5.1.1 Lollipop mit Emotion UI 3.1

Premium-Smartphone Honor 5X

Worin sich die Geräte von Honor zur Konkurrenz unterscheiden, ist ein niedriger Preis trotz toller Technik und einem hochwertigen Gehäuse. Im Fall des Honor 5X ist dies gebürstetes Aluminium, auf dessen Rückseite sich unterhalb der Kamera zudem ein Fingerabdruck-Sensor befindet. Bei diesem handelt es sich den Angaben zufolge um denselben Sensor wie er im HUAWEI Mate S sowie dem HUAWEI Mate 8 zum Einsatz kommt. Sprich, der Finger wird sehr schnell und auch sicher erkannt. Zudem unterstützt das Honor 5X auch die Sensor-Gesten des Honor 7 (zu unserem Test), die sich zum Starten von Apps, der Kamera nutzen lassen oder zum Annehmen eines Anrufs.

Auch wenn der Snapdragon 616 den Eindruck eines leistungsfähigeren Prozessors macht, ist dessen Leistung in etwa auf demselben Niveau eines Snapdragon 615. Der Unterschied besteht in einer verbesserten Fertigungsweise, sodass er weniger heiß wird bei gleicher Belastung. Zudem arbeiten die schwächeren vier Cortex A53 Kerne mit 1,2 anstelle von 1 GHz.

Eine weitere Besonderheit stellt der Dual-SIM Slot dar. Im Gegensatz zu anderen Konkurrenten scheinen beide SIM-Karten Slots gleichermaßen LTE zu unterstützen, sodass man sich keine Gedanken mehr machen muss, welche der beiden SIM-Karten denn nun im ersten Slot und damit im LTE-Netz surfen kann. Auf USB Typ-C verzichtet der Hersteller.

Ab heute ist das Smartphone bereits im HUAWEI-eigenen Online-Shop VMALL sowie bei Amazon, MediaMarkt, Saturn, Conrad, Cyberport und Otto in Weiß, Schwarz sowie Gold ab sofort zu haben für 229,99 Euro unverbindlicher Preisempfehlung. Damit zeigt sich Honor wieder einmal als ein Hersteller mit einem sehr verlockenden Preis-Leistungsverhältnis, welches sich in erster Linie an junge sowie junggebliebene Menschen und Digital Natives richtet.

Ein Update auf Android 6.0 Marshmallow mit der neuen Emotion UI 4.0 soll für das Honor 5X bereits in den Startlöchern stehen.

Honor 7 Premium

Bei dem neuen Smartphone für die Premium-Mittelklasse hat es Honor nicht belassen. Mit dem Honor 7 Premium wird schon bald eine Variante mit dem doppelten internen Speicher erscheinen: Anstelle von 16 GB sind es dann 32 GB, die sich auch weiterhin mit einer MicroSD-Speicherkarte erweitern. Der Rest der verbauten Technik bleibt gleich verglichen mit dem normalen Honor 7.

[Quelle: Pressemitteilung]

 

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


218 Abfragen in 1,522 Sekunden